Stadt Uelzen – Archiv

„Die Chance am Schopfe greifen“

„Die Chance am Schopfe greifen“

Uelzen. Viel Zustimmung, aber mancherorts auch Skepsis – je nach Interessenlage wurde die Vorstellung des 25-Millionen-Euro-Projekts Marktcenter am Dienstagabend in der Uelzener Geschäftswelt unterschiedlich aufgenommen. Von einer „großen Chance für …
„Die Chance am Schopfe greifen“
Metronom streikt zwei Tage

Metronom streikt zwei Tage

tm/dpa Uelzen. Jetzt wird es ganz bitter für Pendler: Seit heute Früh will die Lokführer-Gewerkschaft GDL zwei Tage lang streiken. Für Reisende im Landkreis Uelzen bedeutet das: Am Donnerstag und Freitag dürfte im Nahverkehr zwischen Hannover, …
Metronom streikt zwei Tage

Konsens mit Hindernissen

Uelzen/Landkreis. In der Sache waren sich die Fraktionen des Uelzener Kreistages völlig einig: Eine Lagerung von Kohlendioxid, das bei der Energieproduktion in Kohlekraftwerken entsteht, lehnen sie für das gesamte Kreisgebiet ab. Bei der Begründung …
Konsens mit Hindernissen

Programm für Arbeitslose

Uelzen. Die Räume sind heller und von der Straße aus besser zugänglich: Die Zweigstelle der „Neuen Arbeit“ Lüneburg-Uelzen ist von der Ringstraße an die Veerßer Straße 64 umgezogen. Und mit dem Standort-Wechsel konnten die Mitarbeiter auch ein Stück …
Programm für Arbeitslose

AZ-Blitz: So soll das Marktcenter aussehen

In einer Bürgerversammlung hat die Uelzener Stadtverwaltung Dienstagabend erstmals Details für das heftig diskutierte Marktcenter-Projekt am Rande der Uelzener Innenstadt bekannt gegeben. Als Investor hat im Rahmen einer europaweiten Ausschreibung …
AZ-Blitz: So soll das Marktcenter aussehen

Elektromarkt und Warenhaus als Magneten

Uelzen. Das geplante Marktcenter auf dem ehemaligen Wochenmarktgelände am Veerßer Tor soll als so genannte Magnetbetriebe ein SB-Warenhaus mit maximal 4000 Quadratmetern sowie einen Elektrofachmarkt mit höchstens 2500 bis 3000 Quadratmetern …
Elektromarkt und Warenhaus als Magneten

Grüne Inseln am Fahrbahnrand

Uelzen. Alle drei Marktstraßen in der Uelzener Innenstadt sollen nach einem einheitlichen Konzept umgestaltet werden. Darauf hat sich die Arbeitsgruppe (AG) Innenstadt auf ihrer jüngsten nicht-öffentlichen Sitzung verständigt. Zur Tempodrosselung …
Grüne Inseln am Fahrbahnrand

Namensstreit im Fernsehen

Uelzen. „Wir möchten nicht in einem Atemzug genannt werden mit Städten, in denen Nazis ihr Unwesen treiben“, spricht eine Uelzenerin ins Mikrofon der NDR-Reporterin, die am Montag mit ihrem Kamerateam am Stern recherchierte. „Wir befürchten, dass …
Namensstreit im Fernsehen

az-online.de: Fotos hochladen und iPod gewinnen

mdk Uelzen. Machen Sie es, wie AZ-Online-Nutzer KaBa – laden Sie eigene Bilder hoch. Das lohnt sich. Denn die Redaktion sucht die schönsten Frühlingsbilder. Alle Schnappschüsse, die von registrierten Nutzern hochgeladen wurden, nehmen an einer …
az-online.de: Fotos hochladen und iPod gewinnen

Ausflug nach Höver

Höver - Von Nadya Sevik. Nicht nur der Teutoburger Wald wurde damals von den Schulen als Ausflugsort genutzt, der Westersunderberg in Höver wurde ebenfalls besucht. Das berichtet Wolfgang Kadenbach, der uns ein Klassenfoto der Volksschule in Höver …
Ausflug nach Höver

Wiedersehen macht Freude

Westerweyhe. Dieses Foto schickte Edda Boguhn (geb. ) Gutzke an die Redaktion. Es zeigt die Volksschule Westerweyhe aus dem Jahr 1948.
Wiedersehen macht Freude

Handarbeitsgruppe der Sternschule 1973

Uelzen. Anja Gruhn sandte auch dieses Bild an die Redaktion. Es zeigt die vierte Klasse der Handarbeitsgruppe der Sternschule aus dem Jahr 1973. Die Namen: von links: Anja Gruhn, Angelika Blume, Petra Meyer, Frau Helbing, Anja Geisel, Petra Schulz, …
Handarbeitsgruppe der Sternschule 1973

Volksschule Gergehnen aus dem Jahr 1941

Uelzen. Dieses Foto schickte Anja Gruhn an die Redaktion. Es zeigt die Volksschule in Gergehnen/ Ostpreußen aus dem Jahr 1941.
Volksschule Gergehnen aus dem Jahr 1941

Mittelschule Ebstorf 1952

Ebstorf. Günter Lange ließ dieses Foto der Redaktion zukommen. Es zeigt den Abschlußjahrgang der Mittelschule Ebstorf aus dem Jahr 1952. Dieses Bild ist bereits letzte Woche erschienen, jedoch ohne die Namen der Schüler.
Mittelschule Ebstorf 1952

„Kein Verhinderer des Marktcenters“

Uelzen. Der Handelsverein für die Stadt Uelzen reagiert mit Verwunderung auf die jüngsten Aussagen des SPD-Ratsfraktionsvorsitzenden Ralf Munstermann. Dieser hatte die Kritik des Handelsvereins an dem geplanten Marktcenter auf dem früheren …
„Kein Verhinderer des Marktcenters“

Treffpunkt mit Peter Maffay

dib Uelzen/Roades. „Neben der Musik seit 40 Jahren ist in den letzten zehn Jahren ein anderes Standbein entstanden – unsere Stiftung“, erklärt Peter Maffay sein Engagement für Kinder, als er in Rumänien mit dem Team des Diplom-Ingenieurs Bernd …
Treffpunkt mit Peter Maffay

Besser für den Datenschutz

Uelzen/Landkreis. Viele Einsatzkräfte vom Rettungsdienst erhalten ihre Informationen zum Einsatzort und zur Art des Einsatzes bereits digital. Dafür wurden auch neue Sendestationen errichtet. Die rund 1400 digitalen Meldeempfänger werden derzeit …
Besser für den Datenschutz

"Veerßer Bogen": Viel Lärm um den Lärm

Uelzen. Bis zu 200 Züge täglich, wo heute 70 fahren – in den Ausbau des so genannten „Veerßer Bogens“ setzt die Deutsche Bahn große Hoffnungen vor allem für den Güterverkehr in Richtung Osten. In Uelzen aber sorgt das Millionenprojekt jetzt …
"Veerßer Bogen": Viel Lärm um den Lärm

Interview zum Marktcenter: „Charme der 70er muss weg“ - diskutieren Sie dazu in unserem Forum 

Uelzen. Es ist eines der bedeutendsten Projekte dieses Jahrzehntes, das das Erscheinungsbild der Uelzener Innenstadt prägen wird: 25 Millionen will ein privater Interessent in den Bau eines Marktcenters auf dem ehemaligen Wochenmarkt sowie in eine …
Interview zum Marktcenter: „Charme der 70er muss weg“ - diskutieren Sie dazu in unserem Forum 

Rückkehr in den Alltag

Uelzen. In Japan hört man häufig die Sätze „Shikata ga nai“ oder „shou ga nai“, was so viel bedeutet wie „Da kann man nichts machen“. Die gebürtige Uelzenerin Janine Höfer kennt diese Haltung sehr gut. Sie lebt seit mehr als acht Jahren ständig in …
Rückkehr in den Alltag

„Er suchte sexuelle Befriedigung“ - Uelzener verurteilt

rast Uelzen/Lüneburg. Wegen sexueller Nötigung und Körperverletzung in zwei Fällen und eines Handtaschenraubs hat die 2. Große Strafkammer am Landgericht Lüneburg den Uelzener Dennis M. (29) gestern zu einer Haftstrafe von vier Jahren und neun …
„Er suchte sexuelle Befriedigung“ - Uelzener verurteilt

3372 Stimmen für Farina

Uelzen. 3327 Unterschriften umfasst die 180-seitige Liste, die Initiator Peter Lücke am Montag im Rathaus abgab. Von der Zahl her reicht das aus, um ein Bürgerbegehren zur Wiedereinführung des Namens Farinastraße in Gang zu setzen – dafür sind 2891 …
3372 Stimmen für Farina

„Wir finden es nicht sauber“

Bad Bodenteich. Im Rat der Samtgemeinde Bodenteich wird sich nicht viel ändern, im Rat des Fleckens hingegen schon. Der Wechsel von Ratsherrn Wilfried Nickel von der Wählergemeinschaft Bodenteich (WGB) zur SPD beschäftigt derzeit besonders die …
„Wir finden es nicht sauber“