Baustart frühestens im Juli

Archäologen schürfen auf Parkplatz an der Mühlenstraße

+
Gestern erfolgten Vermessungsarbeiten für Flächen an der Schuhstraße. Foto: Reuter

nre Uelzen. Nach der Sperrung des früheren Tep&Tap-Geländes in Uelzen finden heute auf der Fläche im Bereich der Mühlenstraße Schürfarbeiten statt.

nre Uelzen. Nach der Sperrung des früheren Tep&Tap-Geländes in Uelzen finden heute auf der Fläche im Bereich der Mühlenstraße Schürfarbeiten statt. Wie Wolfgang Niebuhr vom Vorstand der Wohnungsbaugenossenschaft, die an der Mühlenstraße ein Gebäude mit Mietwohnungen errichten will, auf AZ-Anfrage sagte, werde der Archäologe für Stadt und Landkreis Uelzen, Dr. Fred Mahler, den Schürfarbeiten beiwohnen, um die Flächen hinsichtlich möglicher historische Funde zu bewerten. Der eigentliche Baustart für das Wohnquartier, so sagte Nie-buhr, werde frühestens im kommenden Monat erfolgen. Einen genauen Termin konnte er nicht nennen.

Auf dem Areal waren gestern bereits schon Vermessungen vorgenommen worden – allerdings für eine mögliche Bebauung an der Schuhstraße. Wie berichtet, will EDU Project GmbH & Co. KG, deren Geschäftsführer Alexander Thieme vom gleichnamigen Uelzener Autohaus ist, als Investor dort tätig werden. In diesem Bereich soll ab Mittwoch ein Parken wieder möglich sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare