Mehrere tausend Eintrittskarten für Open Air mit „The BossHoss“ verkauft

Ansturm auf Tickets

+
Begeisterten beim Konzert in Berlin das Publikum: Alec Voelkel und Sascha Vollmer (rechts) von der Band „The BossHoss“. Am 27. Juli sind sie live beim Open-Air-Festival in Uelzen zu erleben, das von der AZ mit präsentiert wird.

dib Uelzen. Der Vorverkauf für das Open-Air-Festival in Uelzen läuft bereits auf Hochtouren.

In den ersten Wochen nach dem Vorverkaufsstart sind insgesamt schon mehrere tausend Eintrittskarten für die Auftritte von „Santiano“ am Sonnabend, 26. Juli 2014, sowie „The BossHoss“ am Sonntag, 27. Juli 2014, verkauft worden, berichtet Veranstalter Ulrich Gustävel.

Daher weist er auch darauf hin, dass die Zahl an Tickets für Sitzplätze bei dem zweitägigen Festival auf dem Albrecht-Thaer-Gelände sehr begrenzt ist. „Wer Sitzplätze haben möchte, sollte daran denken, rechtzeitig welche zu ordern“, rät Gustävel. 4000 Sitzplätze werden auf den Tribünen angeboten, hinzu kommen 10 000 Stehplätze.

Am ersten Festivaltag gehören Santiano, die Höhner, die Münchener Freiheit und Voxxclub zum Programm. Am zweiten Tag treten „The Bosshoss“ mit Alec Voelkel alias „Boss Burns“ und Sascha Vollmer alias „Hoss Power“, die am vergangenen Freitag das Finale der Fernsehsendung „The voice of Germany“ mit begleitet haben, und Axel „Bosse“ auf.

Bei dem Uelzener Open-Air-Festival, das von der Allgemeinen Zeitung mit präsentiert wird, werden Kombi-Tickets für beide Veranstaltungstage angeboten. Diese sind nicht übertragbar. Wer ein Kombi-Ticket für beide Festivaltage hat, erhält am 26. und 27. Juli ein dementsprechendes Armband, mit dem der Zutritt am Sonnabend und Sonntag möglich ist. Auch Eintrittskarten für lediglich einen der beiden Konzerttage werden verkauft.

Eintrittskarten sind erhältlich in der Geschäftsstelle der Allgemeinen Zeitung, Groß Liederner Straße 45 in Uelzen, sowie bei allen bekannten Vorverkaufsstellen.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare