Bewerber für das Direktmandat im Wahlkreis 44 Celle-Uelzen

Anja Schulz (FDP): Mit einem Bein schon fast in Berlin

Anja Schulz hat über die Liste allerbeste Chancen.
+
Anja Schulz hat über die Liste allerbeste Chancen.
  • Lars Becker
    VonLars Becker
    schließen

Die AZ legt vor, Anja Schulz vervollständigt.

Ich kandidiere am 26. September für das Direktmandat, weil… ich mir nach Jahren des Verwaltens eine zukunftsorientierte Politik wünsche. Wie es ist, darf es nicht bleiben. Wir haben große Aufgaben vor uns. Ich will gestalten und agieren.

Die drei wichtigsten Themen in meinem Wahlprogramm sind… die Einführung einer zukunftssicheren Rente nach schwedischem Vorbild, der Einsatz für eine inklusive Gesellschaft und das Vorantreiben der Digitalisierung mit dem Ziel, digitale Speerspitze in Europa zu werden.

Politisches Vorbild für mich ist… Sabine Leutheusser-Schnarrenberger. Eine Politikerin, die wie keine andere für Bürgerrechte steht und stets Rückgrat gezeigt und an ihren Idealen festgehalten hat – ungeachtet möglicher persönlicher Konsequenzen.

Konkret für die Menschen im Landkreis Uelzen möchte ich… eine Stimme für den ländlichen Raum sein. Auch hier brauchen wir eine Infrastruktur, die Arbeitsplätze schafft und junge Familien animiert, im Kreis zu bleiben oder sogar herzuziehen. Zur Infrastruktur gehört auch eine gute Breitband- und Netzabdeckung.

Meine persönliche Meinung zur umstrittenen A 39 ist..., dass unsere Region eine bessere Verkehrsanbindung braucht, um die Wirtschaft zu stärken. Der Lückenschluss wird einen positiven Effekt mit sich bringen. Nur eine starke Wirtschaft ermöglicht es, eine lebenswerte Zukunft in einer Region fernab von Zentren zu gestalten. Außerdem sind sich daraus ergebende Arbeitsplätze ein wichtiger Punkt der Daseinsvorsorge.

Die Diskussion um den Ausbau der Bahnverbindung Hamburg-Hannover… hat leider eine unbefriedigende Wendung genommen. Das Dialogforum „Schiene Nord“ hat sich im konstruktiven Austausch auf den Ausbau der bestehenden Bahnstrecke geeinigt. Nach jahrelangem Dialog wird seitens der Bahn und des Bundesverkehrsministeriums auf einmal der Neubau forciert. So etwas frustriert. Die Freien Demokraten haben sich klar für die Alpha-E-Variante positioniert.

Wenn ich nicht in den Bundestag einziehe, dann... werde ich mich weiter politisch engagieren, in meiner Gemeinde und im Landesverband.

Die AZ fragt, Anja Schulz antwortet.

Wie viele Veranstaltungen werden Sie im Wahlkampf absolviert haben, wenn am 26. September die Wahllokale öffnen?

Anja Schulz: Neben je drei Wahlständen in der Woche in Uelzen, Celle und Bad Bevensen habe ich fünf Podiumsdiskussionen besucht und vier eigene Veranstaltungen durchgeführt.. Desweiteren habe ich ca. 20 Vereine, Verbände und Unternehmen sowie interne Veranstaltungen im Wahlkreis besucht.

Wie sind Sie auf der Liste platziert und wie schätzen Sie Ihre Chancen auf den Einzug in den Bundestag auf diesem Weg ein?

Schulz: Die Ausgangslage mit Listenplatz 3 könnte nicht besser sein. Mit den Umfragewerten für die FDP ist die Wahrscheinlichkeit nahe 100 Prozent, dass ich in den Bundestag einziehen werde.

Wie oft waren Sie im Wahlkampf im Landkreis Uelzen zu Gast?

Schulz: Seit August mehrmals wöchentlich.

Wie geben Sie selbst Ihre Stimme ab und wie werden Sie den Wahltag verleben?

Schulz: Ich werde im Schützenhaus in Weste meine Stimme abgeben. Den Tag verbringe ich im Familien- und Freundeskreis. Die Wahlparty findet im Atlantis Bowling-Center Uelzen statt.

Sind Sie in Ihrer politischen Laufbahn schon Opfer von Anfeindungen geworden?

Schulz: Nein, glücklicherweise noch nicht.

Festivals, Fußball und Freunde spielen in der Freizeit von Anja Schulz (35) eine große Rolle. Die FDP-Politikerin – hier beim Erdbeerenpflücken – lebt in Testorf.

Das könnte Sie auch interessieren

Mehr zum Thema

Kommentare