Er wurde gleich mehrfach auffällig

Angriff auf Polizisten in Uelzen: Täter (20) polizeibekannt

Uelzen – In der Nacht zu Donnerstag gerieten ein 20-jähriger somalischer Staatsbürger und eine Gruppe junger Männer gegen 3 Uhr an der Gudesstraße aneinander.

Als die hinzugerufenen Einsatzkräfte die Streithähne trennen wollten, wurden sie von dem 20-Jährigen, der bereits polizeibekannt war, angegriffen und bespuckt. Daraufhin wurde er in Gewahrsam genommen und erst in den Morgenstunden wieder entlassen. Jedoch wurde er in der Innenstadt erneut auffällig und wurde wieder in Gewahrsam genommen. Bei der nächtlichen Auseinandersetzung wurde außerdem ein 34-jähriger Uelzener, der sich den Beamten widersetzte, festgenommen. Ebenfalls beteiligt war ein 24 Jahre alter polnischer Staatsbürger, der versuchte, den Polizisten ein Funkgerät zu klauen. Daneben beleidigte ein 27-jähriger Uelzener die Einsatzkräfte. Strafverfahren wegen tätlichem Angriffs, Widerstand, Diebstahls und Beleidgung wurden eingeleitet.

Rubriklistenbild: © picture alliance/Karl-Josef Hildenbrand/dpa(Symbolbild)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare