Der AZ-Ticker zum großen Uelzen-Open-R 2018

Howie bringt Fanherzen beim Open-R 2018 zum Schmelzen

+
Nach drei Tagen geht das Open-R-Festival in der Almased-Arena mit Howard Carpendale zu Ende.

Starandrang in der Uhlenköperstadt. Von Freitag bis Sonnabend gaben sich Musikgrößen wie A-ha, Howard Carpendale, Sarah Connor und Tim Bendzko in Uelzen die Klinke in die Hand.

Keine Panik, Sarah Connor, Julia Engelmann, Tim Bendzko und Adel Tawil konnten das Publikum am zweiten Tag begeistern. Am Sonntag standen unter anderem Howard Carpendale, Vanessa Mai, DJ Ötzi oder Mickie Krause auf der Bühne.

Vor der Bühne ist auch am Sonntag richtig was los.

 

+++Dieser Artikel wird stetig aktualisiert.+++ 

Hier wichtige Hinweise für alle Konzertbesucher.

Die ausführliche Nachlese zum Open-R 2018 am Montag in der AZ.

21.45: Das war's mit dem AZ-Ticker an Tag 3. Vielen Dank fürs Lesen!

21.40 Uhr: Aus dem Publikum schallt es laut "Alice! Who the f*** is Alice?"

21.39 Uhr: Zu "Alice" werden die ersten Wunderkerzen entzündet.

21.34 Uhr: Ein Hit jagt den nächsten: "Das schöne Mädchen von Seite 1" inklusive Rap-Einlage eines Background-Sängers.

21.29 Uhr: "Ti amo"...das Publikum tobt schon nach den ersten Takten.

21.27 Uhr: Howie scherzt: "In Uelzen trägt man immer gelbe Hüte."

21.27 Uhr: Einer der Background-Sänger hat eine Zeitlang in Uelzen gewohnt.

21.23 Uhr: Der ganze Platz tanzt.

21.20 Uhr: "Hello again"! Der Funke springt sofort über.

21.18 Uhr: Gleich ist es soweit.

21.17 Uhr: Die ersten "Howard"-Rufe schallen aus dem Publikum.

21.08 Uhr: Es läuft der letzte Song von Vanessa Mai. Danach kommt Howard Carpendale.

21.01 Uhr: Sie singt Nenas "Irgendwie, irgendwo, irgendwann". Das sei einer ihrer Lieblingssongs.

20.47 Uhr: Auf "Regenbogen" folgt "Mein Sommer". Natürlich geht es um die Liebe.

20.41 Uhr: Zeit für den Auftritt von Vanessa Mai.

20.32 Uhr: In der Arena geht noch einmal richtig die Post ab.

20.30 Uhr: Und mit "Hey Baby" rundet der Musiker seinen Auftritt ab.

20.27 Uhr: Sie machen zum Abschluss gemeinsam eine Laola-Welle mit dem Publikum.

20.25 Uhr: Und DJ Ötzi holt ein Kind auf die Bühne. 

20.23 Uhr: Das Publikum fordert "Anton aus Tirol". Der Wunsch wird prompt erfüllt.

20.19 Uhr: "Sweet Caroline" in stark "tirolerisch" eingefärbtem Englisch. Die Arena kocht.

20.09 Uhr: Die ganze Arena singt "Country Roads".

20.06 Uhr: Alle singen textsicher mit.

20.03 Uhr: "Ein Stern, der deinen Namen trägt" live auf der Bühne. DJ Ötzi kündigt an, er wolle zehn Minuten überziehen.

19.57 Uhr: Die Zuschauer klatschen rhythmisch zu der Musik von DJ Ötzi. 

19.52 Uhr: Frenetischer Applaus brandet in der Almased-Arena auf, es wird eine Zugabe gefordert. Doch jetzt kommt DJ Ötzi.

19.47 Uhr: Zeit für den großen Hit! "Er gehört zu mir", im Stadion sind wieder die ersten Ballons zu sehen.

19.33 Uhr: Es erklingt ein Klassiker aus den Achtzigern, "Herz aus Glas".

19.26 Uhr: Mit "Marleen" weiß sie das Publikum zu begeistern.

19.22 Uhr: Auch sie will wissen, was es mit den grünen Hüten auf sich hat.

19.20 Uhr: Jetzt geht es Schlag auf Schlag. Marianne Rosenberg betritt die Bühne.

Von Bernhard Brink gab es unter anderem ein Medley zu hören.

19.16 Uhr: Der Sänger elektrisiert seine Zuschauer: "100 Millionen Volt"

19.10 Uhr: "Kein anderes Wort für immer", Brink gibt noch einmal alles.

19.03 Uhr: "Wo ist die Liebe hin?", fragt sich Brink im nächsten Song.

18.59 Uhr: Die Fans schreien nach einer Zugabe.

18.50 Uhr: Bernhard Brink spendiert seinen Fans ein Medley seiner größten Erfolge. Er war vor 16 Jahren zuletzt in Uelzen.

18.45 Uhr: Im Anschluss gibt der Schlagerstar "Zwischen Himmel und Erde" zum Besten.

18.40 Uhr: Zum Auftakt erklingt "Von hier bis zur Unendlichkeit".

18.38 Uhr: Nicole hat ihren Auftritt beendet, es folgt Bernhard Brink.

18.25 Uhr: Darauf haben die Fans gewartet. Es erklingt der Siegersong des Eurovision Song Contest 1982: "Ein bißchen Frieden".

18.18 Uhr: Jetzt folgt mit "Flieg nicht so hoch, mein kleiner Freund" einer ihrer bekanntesten Songs.

18.07 Uhr: Ihr erster Song ist "Kaleidoskop".

18.06 Uhr: Jetzt betritt Nicole die Bühne.

17.48 Uhr: Nach einem Medley, unter anderem mit Songs von Andreas Gabalier, ist die Stimmung in der Arena weiterhin gut. Doch Mickie Krause hat in punkto Stimmung merklich was vorgelegt.

17.30 Uhr: Als nächster Act spielt Feuerherz.

17.29 Uhr: Natürlich dürfen auch "Zehn nackte Friseusen" nicht fehlen. 

17.25 Uhr: Die Fans bekommen eine Zugabe mit "Ich hab den Jürgen Drews gesehen".

17.19 Uhr: Das große Finale: "Nur noch die Schuhe an"

17.12 Uhr: Mickie Krause greift zum Smartphone und filmt die Fans beim Singen. 

17.04 Uhr: Im Anschluss dann "Geh mal Bier holen".

Mickie Krause kann die Open-R-Besucher begeistern.

16.59 Uhr: "Was seid Ihr denn für ein gelber Haufen?", fragt Krause und legt "Schatzi schenk mir ein Foto" nach. Die Arena kocht.

16.54 Uhr: Zu "Ich bin solo" schreit die ganze Arena den Refrain und klatscht mit.

16.50 Uhr: "Reiß die Hütte ab!" Ballermann-Atmosphäre in der Almased-Arena.

16.48 Uhr: Jetzt kommt Mickie Krause!

16.44 Uhr: Und es wird "Mir san a bayrische Band" gespielt. Zusammen mit der Ankündigung der Band, jetzt in jedem Jahr wiederkommen zu wollen.

16.35 Uhr: "Wollt Ihr uns fertig machen?", fragt der Sänger. Doch die Zugabe kommt.

16.32 Uhr: Frenetischer Jubel! Das Publikum fordert eine Zugabe.

16.30 Uhr: Auf den Tribünen und vor der Bühne wird getanzt.

Die Spider Murphy Gang bei ihrem Auftritt in der Almased-Arena.

16.28 Uhr: Und zum krönenden Abschluss spielt die Spider Murphy Gang "Skandal im Sperrbezirk".

16.17 Uhr: Zur "Schickeria" klatscht die ganze Arena rhythmisch mit.

15.52 Uhr: Auch die Mitglieder der Spider Murphy Gang erfreuen sich an den Kopfbedeckungen vieler Besucher und fragen: "Sind wir hier auf einem Hütebasar gelandet? Wir sind schon 40 Jahre unterwegs, aber sowas haben wir noch nie erlebt."

15.43 Uhr: Die Junxx haben ihren furiosen Auftritt beendet.

15.27 Uhr: Erster DRK-Einsatz: Ein älterer Mann hat einen kleinen Schwächeanfall auf der Tribüne.

15.26 Uhr: Die Junxx machen von Beginn an mächtig Stimmung.

Der dritte Tag beim Open-R 2018 in Uelzen

 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare