Gebühren wie in Hamburg: Autofahrerin kritisiert Uelzener „Wucherpreise“

Abzocke beim Abschleppen?

+
Die Abschleppkosten variieren bundesweit zwischen 78 Euro und 260 Euro. In Uelzen werden insgesamt 273 Euro in Rechnung gestellt.

Uelzen. In Koblenz sind es 78 Euro, in Hannover 150 Euro, in Frankfurt am Main 257 Euro und in Hamburg 260 Euro: Fürs Abschleppen werden nach Angaben des Auto Club Europa bundesweit unterschiedlich hohe Gebühren verlangt. Wer an der Marktstraße in Uelzen um 6.

30 Uhr den Aufbau des Wochenmarktes behindert, muss Abschleppkosten von rund 273 Euro bezahlen, in denen allerdings ein Nachtzuschlag enthalten ist. Bianca W. (Name der Redaktion bekannt) aus dem Landkreis Uelzen ist das passiert, und sie ärgert sich darüber, dass Uelzen frühmorgens Großstadtpreise verlangt.

Einen Abschleppdienst beauftragt die Stadt Uelzen fast ausschließlich im Zusammenhang mit dem Aufbau des Wochenmarktes, berichtet Pressesprecherin Ute Krüger. Etwa einmal pro Woche komme das vor. Als Bianca W. nach einem Restaurantbesuch ihren Wagen an der Veerßer Straße stehen ließ und mit dem Taxi nach Hause fuhr, erschrak sie am folgenden Tag: Sie hatte nicht daran gedacht, dass die Marktstände frühmorgens aufgebaut würden – ihr Auto war abgeschleppt worden. Kurz darauf flatterten zwei Rechnungen ins Haus: Eine über rund 273 Euro für das Abschleppen, Vermittlungs- und Verwaltungsgebühren, die andere über 35 Euro Verwarnungsgeld wegen Parkens im eingeschränkten Halteverbot und Behinderung des Wochenmarktes. Beschwerden bei der Stadt und beim zuständigen Abschleppdienst über die „Wucherpreise“, wie Bianca W. sie nennt, blieben ohne Erfolg.

Zu den Abschleppgebühren, die sich an der Größe des Lkws und Einsatzdauer orientieren, wird bis 7 Uhr morgens oftmals ein 50-prozentiger Nachtzuschlag berechnet, so der Verband der Bergungs- und Abschleppunternehmen. Nach dessen ermittelten allgemeinen Verrechnungssätzen richtet sich die Stadt Uelzen in der Frage, ob sie die Rechnungen der Abschleppunternehmen akzeptiert. Ihr werden die Kosten in Rechnung gestellt, die sie dann vom Autofahrer zurückverlangt.

Mit den nächtlichen Überstunden und der Anfahrt aus Ebstorf, die sich in Kilometern und Zeit niederschlägt, begründet auch Hartmut Cordes von der Firma Auto Cordes aus Ebstorf die reinen Abschleppkosten von 238 Euro inklusive Mehrwertsteuer, die er für diese Tätigkeit verlangt. Wenn seine Firma vor Beginn der regulären Dienstzeit um 7.30 Uhr beauftragt wird, fallen 100 Prozent Lohnaufschlag für seine Mitarbeiter an, sagt er.

Mehr zu dem Thema steht heute in der gedruckten sowie auch in der digitalen Ausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare