Polizei beendet drei Trunkenheitsfahrten auf den Straßen des Landkreises Uelzen

Mit 1,32 Promille auf der B 4

+

ib Uelzen. Einen 21-jährigen Autofahrer überprüfte die Polizei am Sonnabend gegen 1 Uhr in Hanstedt I. Wegen des Alkoholgeruchs musste der Mann auf der Wache in den Alkomaten pusten. Das Ergebnis: 0,58 Promille – und eine Verkehrsordnungswidrigkeitenanzeige.

Bereits am Freitag gegen 22 Uhr war einer Polizeistreife ein Pkw aufgefallen, der an der Uelzener Mauerstraße über eine rote Ampel gefahren war. Der 39-jährige Fahrer hatte 1,95 Promille. Sein Führerschein wurde sichergestellt und ein Strafverfahren eingeleitet. Eine 62-jährige Autofahrerin aus Hamburg zogen die Beamten am Freitag gegen 19.30 Uhr auf der B 4 in Tätendorf-Eppensen wegen ihrer unsicheren Fahrweise aus dem Verkehr: Bei ihr wurden 1,32 Promille gemessen. Sie erwartet ebenfalls ein Strafverfahren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare