+++ UPDATE: 69-Jähriger aus dem Landkreis Lüchow-Dannenberg erliegt noch am Unfallort seinen schweren Verletzungen. +++

Wagen prallt bei Rosche gegen Baum: Fahrer (69) stirbt!

+
Der 69-Jährige prallte mit seinem Wagen gegen einen Baum. Er starb noch an der Unfallstelle.

Rosche – Ein 69-Jähriger hat bei einem schweren Verkehrsunfall am Samstag nahe Rosche sein Leben verloren. Der Verstorbene stammte aus dem Nachbarlandkreis Lüchow-Dannenberg.

+++ Update, 05.08. +++

Der Unfall ereignete sich am Samstag gegen 11.50 Uhr auf der Bundesstraße 493. Kurz hinter Rosche kam der 69-Jährige, der in Richtung Lüchow-Dannenberg unterwegs war, nach rechts von der Fahrbahn ab. Er überfuhr einen Grünstreifen, einen Radweg und prallte mit seinem Wagen im Seitenbereich gegen einen Baum.

Ersthelfer haben den 69-Jährigen noch aus dem Wrack gezogen, wollten ihm helfen. Er hatte sich jedoch so schwere Verletzungen zugezogen, dass er ihnen erlag. Warum der Mann von der Fahrbahn der Bundesstraße 493 abkam, war zunächst noch unklar. Polizisten sowie Rettungs- und Feuerwehrkräfte waren vor Ort. Alarmiert wurden die beiden Feuerwehren Rosche-Prielip und Suhlendorf.

Die Suhlendorfer konnten wieder abdrehen. Die Kräfte der Wehr Rosche-Prielip kümmerten sich um den Verkehr auf der Bundesstraße, die zeitweise gesperrt werden musste, wie Ortsbrandmeister Gerhard Schulze schildert. Verkehrsteilnehmer wurden an der Polauer und der Stütensener Kreuzung von der Bundesstraße abgeleitet. Etwa 20 Feuerwehrkräfte waren im Einsatz, der nach gut einer Stunde beendet war.

VON NORMAN REUTER

---

+++ Erstmeldung +++

Wie die Polizei am Mittag mitteilte, war der 69-Jährige alleine mit seinem Pkw auf der B 493 nahe Rosche unterwegs, als er aus noch unbekannter Ursache nach rechts von der Fahrbahn abkam. Dort kollidierte er mit einem Baum und verstarb noch an der Unfallstelle.

Mehr war zunächst nicht bekannt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare