76-Jähriger kann mit Hilfe von Anliegern Unfallfahrzeug verlassen

Verkehrsunfall in Oetzen: Mercedes kollidiert mit Baum

+
Die Feuerwehr hat wegen des auslaufenden Motoröls Bindemittel gestreut.

Verkehrsunfall in Oetzen am Donnerstagmittag. Ein 76-jähriger Mercedes-Fahrer ist auf der sogenannten Lüneburger Straße mit seinem Fahrzeug gegen einen Baum geprallt. Anwohner bemerkten den Unfall und halfen sofort.

nre/mdk Oetzen. Die Kollision ereignete sich auf dem Verbindungsweg zwischen Bad Bevensen und Rosche. Mithilfe der Anlieger der Straße konnte der Senior nach ersten Angaben das Unfallwrack verlassen. Das Unfallopfer wurde mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Der Fahrer soll mindestens einen Armbruch erlitten haben. Die Feuerwehr Oetzen ist im Einsatz. Sie wurde alarmiert wegen einer eingeklemmten Person. Wie beschrieben musste die Person aber nicht mehr aus dem Fahrzeug befreit werden. Dafür hat die Feuerwehr eine Sicherung der Unfallstelle vorgenommen und wegen auslaufendem Öl Bindemittel ausgestreut. Die Feuerwehr hat es auch übernommen, den Verkehr umzuleiten. Dies geschieht innerörtlich. Die Verbindung zwischen Rosche und Bad Bevensen ist wegen des Unfalls gesperrt. Der Abschleppdienst ist alarmiert.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare