Theatergruppe Suhlendorf präsentiert am 8. März ihr Stück „Der Brunnen“

Ein Verein im Casting-Wahn

+
Präsentiert ihr amüsantes Stück am 8. März in der Uelzener Kulturnhalle: die Theatergruppe Suhlendorf.

Suhlendorf. In einer Stadt soll auf dem Goetheplatz ein neuer Brunnen entstehen. Ein Verein hat sich dazu schon vor längerer Zeit gegründet und diskutiert über Aussehen, Beschaffenheit und Zweck des geplanten Brunnens. Doch es geht alles nicht so recht voran.

Mitglieder verlassen den Verein. Es breitet sich Langweile aus. Da scheint nur noch das Fernsehen, Rettung für den Verein zu bedeuten. Diese Idee bringt wieder Schwung in die lahmen Vereinssitzungen. Fast alle sind wie elektrisiert.

Darum geht es am Sonnabend, 8. März, bei der Aufführung des Stücks „Der Brunnen“ der Theatergruppe Suhlendorf, zu der der Kulturkreis Uelzen und der Seniorenbeirat der Stadt Uelzen einladen. Das Publikum wird diese aufregende Vereinssitzung ab 15.15 Uhr in der Uelzener Kulturnhalle live und in echten zwei Stunden ungeschnitten erleben.

Für die Bürger der Stadt stellt sich in dem Theaterstück die spannende Frage: Kommt das Fernsehen wirklich zum Verein? Ist der unbekannte Gast in der Vereinskneipe jemand vom Fernsehen? Darf man ihn ansprechen oder muss er inkognito bleiben? Was soll alles dem Fernsehen geboten werden? Kurzum: Ein Verein im Casting-Wahn wird aufs Äußerste beansprucht.

Eintrittskarten für diese amüsante Aufführung gibt es in der Stadt- und Touristinformation im Uelzener Rathaus, unter Telefon (05 81) 8 00 61 72, unter www.kulturkreis-uelzen.de sowie gegebenenfalls an der Tageskasse.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare