+++ UPDATE +++ Sattelzug gerät in den Gegenverkehr / 150.000 Euro Schaden nach Unfall

Unfall auf B 191 bei Neumühle: Lkw fährt über Verkehrsinsel und kollidiert mit mehreren Bäumen – Fahrer (62) verletzt

+
Am frühen Montagmorgen ist ein Lkw auf der B 191 im Bereich Rosche/Neumühle von der Straße abgekommen und mit mehreren Straßenbäumen kollidiert. Der Fahrer wurde bei dem Unfall verletzt. 

jsf Uelzen/Lüneburg – Wie die Polizei Lüneburg am frühen Montagmorgen gegen 4.45 Uhr mitteilt, ist es auf der Bundesstraße 191 bei Neumühle in den Morgenstunden zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen. 

+++ Update, 14.34 Uhr +++

Am frühen Montagmorgen gegen 4.30 Uhr, befuhr der 62-jährige Fahrer eines Sattelzuges die Bundesstraße 191 in Richtung Uelzen.

Im Bereich Rosche/Neumühle fuhr der 62-Jährige zunächst in den Gegenverkehr, überfuhr im weiteren Verlauf eine Verkehrsinsel und kam nach rechts von der Fahrbahn ab. Im Seitenraum prallte der Sattelzug in der Folge gegen mehrere Straßenbäume und kam schließlich im Graben zum Stillstand.

Der Fahrer des Sattelzuges wurde bei dem Unfall verletzt. Der entstandene Sachschaden wurde auf zirka 150.000 Euro geschätzt.

---

+++ Update, 08.39 Uhr +++

Anders als bisher von Seiten der Polizei mitgeteilt, hat sich der Verkehrsunfall mit einem Gefahrgut-Lkw nicht auf der Bundesstraße 71, sondern im Bereich der Bundessstraße 191 bei Neumühle ereignet. 

---

+++ Erstmeldung +++

Dabei ist ein Gefahrgut-Lkw aus noch ungeklärter Ursache von der Fahrbahn abgekommen und mit einem Baum kollidiert. Der Fahrer wurde dabei im Lkw eingeklemmt.

Weitere Informationen zum Unfall folgen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare