Glücklicherweise keine Verletzten / Sachschaden von etwa 25.000 Euro

Trotz schlechter Sicht überholt: Entgegenkommender Pkw muss ausweichen und schleudert auf Acker

+
(Symbolbild)

pm/ jsf Rosche/Zarenthien. Trotz schlechter Sichtverhältnisse aufgrund von Nebel überholte ein 58-jähriger Toyota-Fahrer aus dem Landkreis Lüchow-Dannenberg am Freitagmorgen auf der Bundesstraße 493 einen Müllwagen.

Dabei übersah der Toyota-Fahrer einen entgegenkommenden VW einer 58-Jährigen aus dem Landkreis Lüchow-Dannenberg. Die Frau wich daraufhin geistesgegenwärtig mit ihrem Wagen nach rechts aus, um einen Frontalzusammenstoß zu verhindern. Dadurch stieß sie in der Folge gegen einen Baum und schleuderte auf einen Acker. Sie blieb glücklicherweise ohne größere Verletzungen, jedoch entstand bei dem Unfall ein Sachschaden von gut 25.000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare