1. az-online.de
  2. Uelzen
  3. Rosche

Traktor-Fahrer übersieht Pkw: Heftiger Unfall auf der B493

Erstellt:

Von: Lars Becker

Kommentare

Beim Abbiegen in Richtung Molbath und Klein Malchau prallt der Traktor am Sonnabend um 10.25 Uhr gegen den Pkw.
Beim Abbiegen in Richtung Molbath und Klein Malchau prallt der Traktor am Sonnabend um 10.25 Uhr gegen den Pkw. © Feuerwehr Uelzen

Auf der Bundesstraße 493 zwischen Rätzlingen und Rosche ereignet sich am Sonnabend ein schwerer Unfall: Gegen 10.25 Uhr prallt ein landwirtschaftliches Gespann gegen ein Auto, drei Personen werden zum Glück nur leicht verletzt.

Rosche/Rätzlingen – Wie die Polizei am Sonntagnachmittag zu den bisherigen Erkenntnissen zum Unfallhergang mitteilt, will der Fahrer des aus Richtung Rosche kommenden Traktors nach links in Richtung Molbath und Klein Malchau abbiegen.

Dabei übersieht er jedoch aus unbekannter Ursache den entgegenkommenden Kombi. Beide Fahrzeuge kollidieren heftig.

„Christoph 19“ zur Unfallstelle alarmiert

Die Feuerwehr wird mit einem Großaufgebot alarmiert. Zudem fliegt auch der am Helios-Klinikum stationierte ADAC-Rettungshubschrauber „Christoph 19“ zur Unfallstelle. Zum Glück stellen aber die ersten Einsatzkräfte fest, dass von den Insassen des Autos niemand eingeklemmt ist und dass die Verletzungen der Betroffenen weniger gravierend sind als zunächst befürchtet.

Die Polizei beziffert den Gesamtsachschaden an den Fahrzeugen am Sonntag auf etwa 7500 Euro.

Im Einsatz sind die Feuerwehren aus Oetzen, Stöcken, Rätzlingen, Rosche und aus Uelzen sowie die Polizei, der DRK-Rettungsdienst und ein Notarzt. Es kommt durch die Unfallaufnahme und die Aufräumarbeiten bis zum Mittag zu Verkehrsbehinderungen.

Auch interessant

Kommentare