+++ AZ-Blitz: Schwerer Crash mit vier Fahrzeugen +++ Verkehr rollt wieder

Sechs Personen nach Unfall bei Suhlendorf verletzt, eine schwer

+
Die Unfallstelle am sogenannten Nestauer Kreuz.

nre/mdk/mih Uelzen. Am Dienstagvormittag ist es auf der Bundesstraße 71 zwischen Suhlendorf und Növenthien, am sogenannten Nestauer Kreuz, zu einem schweren Verkehrsunfall gekommen.

+++ Update, 13 Uhr +++

Vier Personen mussten ins Krankenhaus gebracht werden. Christoph 19 kam zum Einsatz sowie ein Großaufgebot des Deutschen Roten Kreuzes Uelzen.

Zum Unfallhergang gibt es bisher folgende Erkenntnisse: Ein silberner Kombi mit polnischem Kennzeichen wollte von Nestau kommend die Kreuzung überqueren. Dabei rammte der Kombi einen Pkw auf der B71, wonach er seitlich an einem Stoppschild zum Stehen kam. Zwei weitere Wagen im Kreuzungsbereich wurden touchiert.

Die B71 war nach dem Unfall zunächst vollständig im Kreuzungsbereich gesperrt. Seit wenigen Minuten rollt der Verkehr wieder einspurig an der Unfallstelle vorbei. Es muss mit weiteren Sperrungen wegen der Bergung von Fahrzeugen gerechnet werden. nre

---

Erstmeldung

Ersten Angaben zufolge sind vier Fahrzeuge an dem Crash beteiligt.

Sechs Personen wurden verletzt, eine davon schwer. Neben Feuerwehr und Polizei ist auch ein Rettungshubschrauber vor Ort. Die Bundesstraße ist derzeit vollgesperrt. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare