Speicherbecken Borg ist jetzt fertig: Hier ist Platz für 400 000 Kubikmeter Nass

Das Rübenwasser kann kommen

+
Bis zu zehn Meter ragen die Wälle des Speicherbeckens Borg auf. Es nimmt in der Kampagne, die im September beginnt, Rübenwasser aus der Uelzener Zuckerfabrik auf.

stk Borg. Noch liegt die Schwimmbrücke auf der Böschung. Wenn Mitte September die neue Kampagne in der Uelzener Zuckerfabrik beginnt, wird das Rübenwasser 15 Kilometer nach Borg gepumpt.

400 000 Kubikmeter fasst das Speicherbecken des Bewässerungsverbands Uelzen, das jetzt fertiggestellt ist. Es liefert zukünftig Wasser für die sandigen Felder von 40 Landwirten im Ostkreis. Sie dürfen ab dem nächsten Jahr mehr Nass zur Beregnung einsetzen und profitieren von den enthaltenen Nährstoffen. Am Mittwoch wurden die ersten Maschinen für das Pumpenhaus geliefert. Das Becken wird am 25. September eingeweiht.

Einen umfangreichen Artikel dazu lesen Sie in der Freitagsausgabe der AZ.

Kommentare