Tier muss aufgrund schwerer Verletzungen von einem Tierarzt eingeschläfert werden

Pferd läuft auf B71 und wird von Auto erfasst

+
  • VonDavid Schröder
    schließen

ds Növenthien. Ein Pferd lief gestern Nachmittag bei Növenthien auf die B71 und prallte dort seitlich gegen einen Sattelzug. Anschließend wurde der Hannoveraner noch von einem Audi erfasst. Aufgrund der schweren Verletzungen musste ein Tierarzt das Pferd einschläfern.

Das Tier war gegen 16.45 Uhr auf einem Hof durchgegangen und auf die Bundesstraße gelaufen. 

Dort prallte das Pferd seitlich gegen einen Sattelzug, kam zu Fall, so dass in der Folge ein Audi A4 frontal gegen das auf der Fahrbahn liegende Tier fuhr. Am Wagen entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Der 52-jährige Fahrer des Audi aus Salzwedel blieb unverletzt. Es entstand ein Sachschaden von mehr als 3000 Euro.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare