Vom Moderator zum wilden Hüpfer

„Morgenmän“ Franky in Rosche ziemlich außer Puste

Zu Besuch beim SV Rosche: ffn „Morgenmän“ Franky (r.) im Interview mit Kursleiterin Wibke Apel.
+
Zu Besuch beim SV Rosche: ffn „Morgenmän“ Franky (r.) im Interview mit Kursleiterin Wibke Apel.

bs Rosche. Dass sein Besuch in Rosche so schweißtreibend sein würde, hätte Franky, Kultmoderator beim Radiosender ffn, nicht erwartet.

Der „Morgenmän“ war jetzt einer Einladung von Wibke Apel, Kursleiterin beim SV Rosche, gefolgt und nahm an einer Jumping-Stunde in der örtlichen Turnhalle teil. Die rund zwei Dutzend Kinder in dem Trampolinkurs hatten ihre helle Freude. Zum Schluss interviewte Franky die Kursleiterin.

Mehr zu dem Thema lesen Sie heute (20.09.) in der gedruckten Ausgabe der AZ sowie im E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare