Biogasanlage Rosche lagert jetzt Schrot ein

Maisernte nach langer Dürre

+
Auf dem Gelände der Biogasanlage Rosche entsteht in diesen Tagen eine riesige Miete aus geschrotetem Mais und Zuckerrübenschnitzeln.

stk Rosche. Die Maisernte läuft. Auch in der Biogasanlage Rosche (Bigaro) wird der geschrotete Mais eingelagert, doch wie viel Energie in dem Material steckt, ist noch offen. Nach einem Rekordsommer sind viele Maisfelder – besonders im Ostkreis – braun.

Die Landwirte hatten wegen der monatelangen Dürre nicht genügend Kapazitäten, um diese zu beregnen. Die Bigaro reagiert, indem sie den Anteil an Zuckerrübenschnitzeln im Gärbehälter erhöht. Der Zusammenschluss von 45 Landwirten beliefert das Roscher Blockheizkraftwerk, mit dem Schule, Feuerwehr, Altenheim und Schwimmbad beheizt werden.

Mehr zu dem Thema lesen Sie heute (14.09.) in der gedruckten Ausgabe der AZ sowie im E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare