Eine zehn Tonnen schwere Barriere

Beton gegen Raser: Batenser baut Mauer vor seinem Haus

+
Torsten Meyer (2. von rechts) und Lkw-Fahrer André Strauß halfen Mittwoch beim Einbau der sechs Meter langen Betonmauer auf Meyers Grundstück in Batensen. Diese soll verhindern, dass erneut Fahrzeuge in das Wohnhaus und die Scheune rasen.

bs Batensen. Torsten Meyer aus Batensen kontrolliert gestern mit Bauarbeiter André Strauß den Einbau einer Betonmauer auf seinem Grundstück.

Die etwa sechs Meter lange und knapp ein Meter hohe Barriere soll das in einer scharfen Linkskurve gelegene Wohnhaus schützen. Dreimal innerhalb von drei Jahren waren Fahrzeuge von der Straße abgekommen und gegen Meyers Haus, die Scheune und seine zwei Autos geprallt.

Mehr zu dem Thema lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der AZ sowie im E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare