Stellungnahme im Wortlaut

Peter Hallier: „Zutiefst erschüttert über die Geschehnisse der letzten Wochen“

Nachfolgend lesen Sie die Stellungnahme von Peter Hallier vom 13. Mai 2021 zu seinem Austritt aus der SPD-Kreistagsfraktion und zu seiner Entscheidung, sich für den Rest der Wahlperiode der UWG anzuschließen, im Wortlaut:

In einem gesonderten Schreiben an den Landrat Dr. Blume habe ich eben den Austritt aus der SPD-Kreistagsfraktion erklärt. Zudem verzichte ich natürlich auf eine Nominierung zur Kandidatur zur nächsten Kreistagswahl. Für den Rest der Wahlperiode bietet mir dankenswerterweise die UWG die Möglichkeit einer weiteren politischen Arbeit für die Menschen im Landkreis Uelzen.

Zutiefst erschüttert bin ich über die Geschehnisse der letzten Wochen und der letzten Woche im Rahmen der Listenerstellungen für die kommende Kreistagswahl durch den Unterbezirksvorstand, wobei der Vorsitzende Jan Henner Putzier dabei naturgemäß eine besondere Verantwortung trägt.

Kommunalwahlen sind klassische Persönlichkeitswahlen. Hier ist das Vertrauen der Wählerinnen und Wähler in die Glaubwürdigkeit und Handlungskompetenz der sich der Wahl stellenden Personen von entscheidender Bedeutung.

Wer allerdings Intrigen und Ränkespiele mit Führung verwechselt, wer spaltet statt zusammenzuführen, wer beschädigt statt aufzubauen, wer Eigennutz zuvorderst stellt, dem kann ich nicht vertrauen, mit dem werde ich nicht zusammenarbeiten.

An eine Führungsperson einer derartigen Organisation wie beispielsweise der Unterbezirk sind hohe moralische und charakterliche Anforderungen zu stellen. Wenn sich in meinen Augen in dieser Hinsicht allerdings nicht unerhebliche Defizite offenbaren, kann ich mich nur abwenden.

Seit mehr als 49 Jahre gehöre ich der staatstragenden Sozialdemokratischen Partei an. Dass meine Arbeit für sie und mit ihr so endet, ist für mich sehr schmerzlich.

Mein Dank gilt allen aufrechten Mitstreitern dieser Partei, mit denen ich in den letzten vierzig Jahren wohl wirklich vorzeigbare Kommunalpolitik betrieben habe, betreiben konnte.

Ein großer Dank gilt meiner Familie, die all mein politisches Handeln stets unterstützt hat und viele, viele Nachmittage und Abende ohne mich verbracht hat, verbringen musste.

Peter Hallier

zurück zum Artikel

Hier lesen Sie die Stellungnahme von Andreas Dobslaw vom 13. Mai 2021 zur Niederlegung des Fraktionsvorsitzes in der SPD-Kreistagsfraktion Uelzen, zum Austritt aus der Fraktion und zu weiteren persönlichen Entscheidungen im Wortlaut.

Hier lesen Sie die Stellungnahme von Andreas Bersiel vom 12. Mai 2021 zu seinem Austritt aus der SPD-Kreistagsfraktion und zu seiner Entscheidung, sich für den Rest der Wahlperiode der UWG anzuschließen, im Wortlaut.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare