Noch ziemlich. . .

.  .  .  genau neun Wochen. Dann ist Weihnachten. Und Uhlenköper blickt diesem Datum nicht nur mit Spannung entgegen, weil er neugierig ist, welche Geschenke unterm Tannenbaum liegen werden.

Er ist vor allem auf eines gespannt: Hält sein Weihnachtsstern, den er das ganze Jahr hindurch auf seinem Schreibtisch gehegt und gepflegt hat, durch? Der hat zwar schon vor langer Zeit – unser Mann glaubt, es war um Ostern herum – seine roten Blätter abgeworfen und ist jetzt komplett grün. Dafür aber hat er beträchtlich an Umfang zugelegt. Zwischendurch hatten Uhlenköper und sein Weihnachtsstern aber auch Durststrecken zu überstehen – im wahrsten Sinne des Wortes. War unser Mann nämlich mal im Urlaub oder hatte er schlichtweg vergessen, die Pflanze zu gießen, ließ diese die Blätter prompt hängen und stand kurz vor der Kompostierung. Aber alles ist gut gegangen. Hoffentlich hält die Pflanze durch bis Weihnachten. Denn eines will er unbedingt wissen: Legt der Weihnachtsstern pünktlich zum ersten Advent wieder seine roten Blätter an? Er wird Ihnen zu gegebener Zeit berichten, der.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare