Die Magie...

. . .

des Gewürzes Zimt hatte Uhlenköper bisher nur recht gleichgültig bis gar nicht betrachtet – bis zu dem vergangenen Wochenende: Denn da wurde unserem Mann die scheinbare Wunderwirkung des braunen Pulvers bewusst: Scheinbar wird alles, dem Zimt zugemengt wird, automatisch zu Milchreis! Dieses Phänomen wurde dem Autoren auf mehrfache Weise vor Augen geführt. Situation eins: Ein Topf mit Eintopf wird auf den Mittagstisch gestellt und eine feine Zimtnote durchmischte die Luft. Die Reaktion von Uhlenköpers Bruder: Lecker Milchreis! In Wirklichkeit verbargen sich in dem Topf Kichererbsen und Lauch – um nur zwei Zutaten zu nennen. . . Doch auch nach einer Kostprobe bestand der junge Mann darauf: Milchreis! Erstaunen auf Seiten Uhlenköpers. . . Nun scheint es nicht schwer zu erraten, was passierte, also man dem selben Herren und einem Freund einen Tag später Hackfleisch mit der Zauberzutat vorsetzte. . . Ja, ähnliche Reaktion. Verkümmerte Geschmacksnerven, ein Jungenstreich oder einfach die Zauberkraft des Pulvers?? Man weiß es nicht. . . Zurecht rückte sich die Welt unseres Mannes dann jedoch beim Nachtisch: Denn da gab es für ihn und seine Truppe genau die weiße, süße Masse, die zuvor mehrfach erbeten worden war, von der Familie.

Kommentare