1. az-online.de
  2. Uelzen

Landtagswahl: Alle acht Bewerber auf dem AZ-Podium

Erstellt:

Kommentare

Landtag Niedersachsen
Wer schafft im Wahlkreis 47 Uelzen den Direkteinzug in den Landtag? Die Wähler können sich zwischen acht Kandidaten entscheiden - sie alle sind am 20. September bei der AZ-Podiumsdiskussion zu Gast. © Julian Stratenschulte/dpa

Am Dienstag, 20. September, veranstaltet die AZ im Kurhaus Bad Bevensen eine Podiumsdiskussion zur Landtagswahl mit allen acht Direktkandidaten.

Uelzen/Bad Bevensen – Exakt 18 Tage vor der Landtagswahl in Niedersachsen können sich alle Politik-Interessierten ein Bild von den Kandidaten im Wahlkreis 47 machen, der den Landkreis Uelzen umfasst: Die Allgemeine Zeitung (AZ) holt alle acht Bewerber für das Direktmandat auf die Bühne des Kurhauses in Bad Bevensen – am Dienstag, 20. September, ab 18.30 Uhr.

„Es freut uns als Redaktion sehr, dass alle acht Kandidaten sofort zugesagt haben, sich unseren Fragen und Thesen, vor allem aber auch der Debatte mit den Mitbewerbern zu stellen. Weniger als drei Wochen vor dem Gang der Menschen im Land zur Wahlurne ist unsere Veranstaltung eine sehr gute Gelegenheit, sich ein Bild von den Persönlichkeiten und politischen Ideen der acht Herren zu machen“, sagt Lars Becker. Der AZ-Redaktionsleiter wird die Debatte moderieren.

Das sind die Bewerber im Wahlkreis 47 Uelzen

Zur Landtagswahl am 9. Oktober zugelassen sind als Direktkandidaten der aktuelle Landtagsabgeordnete Jörg Hillmer (CDU) aus Suderburg sowie Jan Henner Putzier (SPD) aus Uelzen, Pascal Leddin (Grüne) aus Uelzen, Christian Teppe (FDP) aus Holdenstedt, Christian Dörhöfer (AfD) aus Uelzen, Thorben Peters (Die Linke) aus Lüneburg, Dierk Pellnath (Freie Wähler) aus Graulingen und als unabhängiger Bewerber Andreas Dobslaw aus Stadensen.

Einlass ins Bevenser Kurhaus ist am Dienstag, 20. September, ab 18 Uhr. Die Podiumsdiskussion soll nicht länger als zweieinhalb Stunden dauern und zahlreiche Landkreis-Themen beinhalten.

Auch interessant

Kommentare