Biontech und Moderna werden weiterhin altersunabhängig angeboten

Kreis Uelzen: „Kürzungen der Impfstofflieferungen ärgerlich“ - Impfwillige werden aufgeteilt

Im Landkreis Uelzen werden Erst- und Zweitimpfungen weiterhin altersunabhängig für Personen ab dem zwölften Lebensjahr angeboten.
+
Im Landkreis Uelzen werden Erst- und Zweitimpfungen weiterhin altersunabhängig für Personen ab dem zwölften Lebensjahr angeboten. (Symbolbild)

Der Landkreis Uelzen weist im Zusammenhang mit den dezentralen Impfangeboten nochmals darauf hin, dass Erst- und Zweitimpfungen weiterhin altersunabhängig für Personen ab dem zwölften Lebensjahr angeboten werden.

Landkreis Uelzen - Bis zu einem Alter von 30 Jahren wird hierfür Impfstoff des Herstellers Biontech verwendet. Ab dem Alter von 31 Jahren wird zurzeit grundsätzlich Impfstoff von Moderna verimpft. Dies gilt auch für die Booster- bzw. Auffrischungsimpfungen.

Ursächlich dafür sind Kürzungen der Liefermengen. Es lässt sich daher aus organisatorischen Gründen nicht vermeiden, dass wartende Impfwillige dementsprechend aufgeteilt werden. Fälschlicherweise entsteht so der Eindruck, einzelne Personen würden „bevorzugt“ geimpft. Tatsächlich ist der limitierte Impfstoff hier ursächlich, wie der Landkreis mitteilt.

Eine Altersbeschränkung für die Booster-Impfung gibt es nicht mehr. Jeder ab 18 Jahren, dessen zweite Impfung mindestens 180 Tage (6 Monate) zurückliegt, kann das Angebot wahrnehmen. „Die Kürzungen der Impfstofflieferungen sind ärgerlich. Der Landkreis fordert Land und Bund auf, hier wieder stabile Lieferketten aufzubauen und verlässlich zu bedienen“, so Kreissprecher Martin Theine.

[UPDATE] Drittes mobiles Impfteam des Landkreises Uelzen nimmt Arbeit auf

Der Landkreis Uelzen wird zum heutigen 1. Dezember seine Angebote zur dezentralen Impfung erweitern: Statt bisher zwei mobile Impfteams (MIT) wird ab heute das vom Landkreis Uelzen beauftragte DRK Uelzen drei Teams im Einsatz haben.

Mit diesen drei MIT werden sowohl die dezentralen Impfangebote dargestellt als auch das Impfzentrum im ehemaligen Netto-Markt in Uelzen-Veerßen, Celler Straße 3, betrieben. Der Start des Impfzentrums im wird kurzfristig bekanntgegeben.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare