Jeder Tag...

. . . ist ein besonderer Tag – die meisten kennen wir nur nicht. Muttertag: Na klar, den feierten die Uelzener gestern wie der Rest der Bundesrepublik – zur Freude mancher Mutti und vieler Blumenhändler.

Valentinstag: Schokolade und Blumen im Februar – zur Freude mancher Paare und vieler Floristen. Am 15. Mai kommt dann der Tag der Familie, am 25. September der Tag der Zahngesundheit und am 30. Oktober der Weltspartag ... Nahezu jeden Tag haben wir uns mit einem besonderen Inhalt versehen, etwas, an das wir an diesem Tag besonders denken, auf das wir aufmerksam machen können. Gestern hörte Uhlenköper dann auch wieder den obligatorischen Schnack, der an solchen Tagen kommen muss: „Blumen am Muttertag sind doch gar nicht so wichtig, es ist doch viel schöner, wenn man die Mutter zwischendrin mal mit etwas Schönem überrascht... „Ja ja, aber wehe unser Mann vergisst den 8. Mai, alle Mütter bekommen ihre Pralinen und Blumengrüße, nur Uhlenköpers Mutti ginge leer aus... Was wäre dann? Außerdem schließt das eine das andere doch nicht aus. Wer an Muttertag schenkt, kann ja auch an anderen Tagen schenken. Und wer jeden Tag die Zähne putzt und am Tag der Zahngesundheit zusätzlich an Zahnseide denkt, dem hat unsere „Tag-Besetzungs-Wut“ ja auch geholfen, denkt sich Uhlenköper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare