Hosen, Schuhe,...

. . . Kleider in den unterschiedlichsten Formen, Farben und Materialien – die setzten kürzlich dem Uhlenköper ganz schön zu. Denn nach einem langen Arbeitstag hatte sich unser Mann auf dem Sofa positioniert, den Computer auf dem Schoß und ab eine Runde stöbern. . .

im Internet! Was er dann erlebte, ließ ihn kurzzeitig an sich selber zweifeln. Uhlenköper klickte und schaute und klickte und schaute – schneller als er realisieren konnte, hatte sich eine ganze Menge Schönes im Warenkorb angesammelt. Irgendwie kann man immer alles gebrauchen – vor allem, wenn der Preis gesenkt ist. . . Über den Betrag wollen wir an dieser Stelle nicht sprechen – nur so viel: Es wäre ein sehr teures Vergnügen gewesen, vor allem wenn man bedenkt, dass sich all die schönen Dinge in sehr kurzer Zeit angesammelt hatten. Aber dann: Mit einem Klick war alles wieder weg – denn gerade noch rechtzeitig zur Besinnung gekommen ist der.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare