Hamburg im Schnelldurchlauf: Das dürfen Sie nicht verpassen!

+
Ein weiter Blick über Hamburg bietet sich vom „Michel“, einem Wahrzeichen der Stadt.

Pünktlich zum Hochsommer wünscht sich jeder ein paar entspannte Tage in einer inspirierenden Umgebung. In Hamburg erleben Sie beides: die nordische Gelassenheit und das aufgeregte Treiben einer Großstadt. Wir geben Tipps, wie Sie in wenigen Tagen ein Gefühl für diese vielfältige Stadt bekommen.

Wilde Nordlichter

Dem alteingesessenen Hamburger sagt man gerne nach, dass er von dem ständigen Wind leicht unterkühlt sei. Auch wenn das auf den einen oder anderen zutreffen mag, für das Nachtleben stimmt das sicher nicht. Erst recht nicht auf St. Pauli, denn da geht es bekanntermaßen heiß her. Ob Sie als feierwütiger Single oder als flaniersüchtiges Pärchen hierher kommen, die Reeperbahn ist es auf jeden Fall wert, einen Blick zu riskieren.

Wenn Ihnen die Mischung aus kultigem Astra-Bier, Rotlichtflair und Diskokugeln nicht so ganz zusagt, gibt es Abhilfe. Etwa beim Live-Jazz in uriger Atmosphäre im Cotton Club oder in einer der zahlreichen Bars im hippen Schanzenviertel. Wild abtanzen können Sie in den ehemaligen Bunkeranlagen des uebel & gefaehrlich. Da kann es leicht passieren, dass Sie von der Morgendämmerung überrascht werden.

Hamburg bei Sonnenschein

Die Stadt schillert allerdings nicht nur bei Nacht, auch tagsüber gibt es so einiges zu entdecken. Im Hafen lässt es sich am besten von fernen Ländern träumen, jedes Jahr legen mehr 13.000 Schiffe aus aller Welt hier an. Bei einer Hafenrundfahrt kommen Sie den Schiffen ganz nahe. Ein Abstecher in die imposante Speicherstadt gehört bei einem Hamburg-Trip dazu. Die unzähligen Lagerhäuser aus rotem Backstein stammen aus dem 19. Jahrhundert und stehen unter Denkmalschutz.

Besonders gut beobachten Sie das bunte Treiben der Stadt vom berühmten "Michel", dem Turm der St. Michaelskirche. Aus 132 Metern Höhe haben Sie einen einmaligen Überblick über ganz Hamburg. Auch vom Baufortschritt der Elbphilharmonie können Sie sich von hier aus überzeugen. Sie soll zum neuen Wahrzeichen der Stadt werden und ist schon jetzt eine Berühmtheit.

Die Musical-Hauptstadt der Republik

Das Einzige, was Ihnen jetzt noch einen Strich durch die Rechnung machen kann, ist das buchstäbliche hanseatische Schmuddelwetter. Doch das könnte sich am Ende sogar als Glücksfall herausstellen. Denn vor allem an solchen Tagen bietet sich der Besuch eines der Musicals an, für die Hamburg weltberühmt ist.

Eines der schönsten ist Der König der Löwen. Die mitreißende Geschichte um den kleinen Löwenkönig Simba hat schon zahlreiche bedeutende Preise bekommen. Die Mischung aus traditionellen afrikanischen Rhythmen und den unverkennbaren Melodien von Elton John garantiert Gänsehaut-Feeling.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare