Mit Fieber und ...

. . . Schnupfen liegt die Freundin des Uhlenköpers darnieder. Er selbst hat es bereits hinter sich – letzte Woche konnte der Uhlenköper zwischen einigen Nickerchen und unter Fieber das Nachmittagsprogramm im Fernsehen genießen.

Und das ist gar nicht mal so schlecht, wenn man denn die richtigen Sender findet. Da laufen gute Serien oder spannende Dokumentationen. Nun darf Uhlenköpers Freundin in den Genuss dieser Formate kommen. Und auch am Abend bestimmt sie immer mehr den Programmablauf. Da läuft doch am Mittwoch Fußball – und der Uhlenköper muss sich anschauen, wie ein Typ sich überlegen muss, welcher Frau er eine Rose geben will. „Setz’ dich durch“, riet der Onkel von Uhlenköpers Freundin dem Autor dieser Zeilen. Doch der Uhlenköper ließ sie gewähren – schließlich ist sie krank und außerdem wird der Zeitpunkt kommen, an dem der Uhlenköper etwas wirklich Wichtiges sehen will. Dann wird er seine bessere Hälfte an diese Situation erinnern und die Macht über die Fernbedienung erhalten. So lautet zumindest der Plan des Uhlenköpers.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare