In fast jeder...

Uhlenköpers Texte stehen auch im Internet unteraz-online.de/lokales/kolumnen.

. . . Fernsehsendung – so kommt es dem Uhlenköper inzwischen vor – gibt es ein Gewinnspiel für die Zuschauer.

Genauer betrachtet liegt der Gewinn natürlich bei den Veranstaltern, wenn tausende Anrufer ihre schwindend geringe Chance auf ein Traumauto oder technische Schmuckstücke suchen und hierfür jedes Mal 50 Cent zahlen. Kosten für die ausgelobten Preise entstehen kaum, da es sich um sogenannte Produktplatzierungen handelt – also Werbung. Sei es drum, könnte sich der Uhlenköper nun natürlich denken, er fällt ja nicht darauf herein. Aber durch die ständigen Aufrufe zur Teilnahme und die Art der zu beantwortenden Fragen fühlt sich unser Mann mittlerweile geradezu belästigt. Die Antwort auf die Frage, ob solche Gewinnspiele a) eine wundervolle Erfindung oder b) eine nervenraubende Einrichtung darstellen, kann für sich klar beantworten.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare