Fast genau so…

. . . wie im Film von Alfred Hitchcock „Die Vögel“ kam der Uhlenköper sich vor, als er an zwei Tagen erlebte, wie innerhalb kürzester Zeit sämtliche an zwei Süßkirschenbäumen hängende Früchte vertilgt wurden. Was noch nie zuvor in seinem Garten passiert war, ist nun plötzlich eingetreten.

Am ersten Tag hielt sich die Schar der schwarz glänzenden Vögel – genannt Stare – in den Zweigen der Bäume auf, am nächsten Tag aber, als der Baum so gut wie abgeerntet war, fielen sie über das am Vortag von ihnen hinterlassene Fallobst am Erdboden her. Übrig blieben nur die zahlreichen Kirschkerne.

Zuerst etwas ratlos über den Grund der hier massenhaft erschienenen Stare – er kannte dieses Phänomen sonst nur aus dem Alten Land –, wurde dem Uhlenköper plötzlich klar, warum dieser Gebietswechsel wohl stattgefunden haben könnte: Keine einzige der Kirschen aus dem Alten Land, die der Uhlenköper kürzlich auf dem Uelzener Vital-Markt erstanden hatte, war mit Würmern versehen! In den Kirschen aus dem eigenen Garten aber war mindestens jede zweite damit bestückt. Da in den nächsten Tagen vermutlich der anstrengende Vogelflug in südliche Regionen beginnt, haben sich die Stare also zusätzlich mit den Kräfte fördernden Proteinen der zahlreichen kleine Würmer versorgt, vermutet jedenfalls der Uhlenköper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare