In den Einkaufsläden...

. . . der Uhlenköperstadt wirft das Weihnachtsfest langsam, aber sicher seine Schatten voraus, und das Ende September, sprich im Herbst.

In den Regalen wetteifern Schokoladenweihnachtsmänner nebeneinander her, Dominosteine glänzen unter der grellen Ladenbeleuchtung und fruchtig gefüllte Schokoherzen machen auf das Fest der Liebe aufmerksam. Damit die Feiertage ihren „O Du Fröhliche“-Charakter erhalten, macht sich der eine oder andere schon jetzt auf die große Geschenkejagd. Ob Uhren, Ketten, Hemden, Krawatten, Bücher oder die Lieblings-CD – die Freude soll möglichst groß sein. Man will ja schließlich keinen enttäuschen. Nach den Feiertagen geht der Run in die Geschäfte los. Es müssen ja schließlich die vielen Gutscheine eingetauscht werden, die unter den grünen Zweigen liegen. Auch der Uhlenköper ist schon voll eingestimmt auf die Weihnachtszeit und hat sich mit Schokoladigem und Süßem eingedeckt. Am Ende sollen die Weihnachtskassen schließlich klingeln, damit die Einzelhändler ein großes Plus verzeichnen. So freut sich auch der Uhlenköper schon auf den Dezember. Dann wird es wieder schön kuschelig und gemütlich in Uelzen. Aber bis dahin kann ja noch viel passieren.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare