Einen freundlichen...

Uhlenköpers Texte stehen auch im Internet unter az-online.de/lokales/kolumnen.

. . . Service kann man im Restaurant schon erwarten, findet der Uhlenköper. Schließlich hatte er beim Essengehen genug Trinkgeld mit einkalkuliert. Es wurde eine Riesenmenge serviert, die einfach köstlich schmeckte.

Dass die Kellnerin allerdings bei der Abrechnung griesgrämig das Gesicht verzog, weil ihr die mathematischen Grundkenntnisse fehlten, stieß bei den Freunden vom Uhlenköper auf wenig Begeisterung. Die Kellnerin überließ es einfach den Gästen selbst zu rechnen, und wunderte sich vermutlich darüber, dass diese mangelnde Herzlichkeit sich dann in der Trinkgeldhöhe niederschlug. Nun ist der Dame vielleicht zu Gute zu halten, dass sie im Vorfeld einiges missverstanden haben könnte: Der Uhlenköper hatte sich mit seinen Freunden am Tisch über das Einkommen einer befreundeten Friseurin unterhalten. Seine Nachbarin zeigte sich über die Gehälter in der Branche schockiert und fragte laut „sooo wenig?“ – genau in dem Moment, als die Kellnerin eine große Schüssel mit Reis vor die Nase dieser Tischnachbarin stellte. Der verwirrte Gesichtsausdruck der Restaurant-Mitarbeiterin über diese empörte Reaktion zeigte, dass sie von der Unterhaltung nur den letzten Satz gehört hatte, amüsierte sich der.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare