Bauwerk mit ersten Schäden / Nun sollen Kosten ermittelt werden

Wiesensee-Brücke auf Prüfstand

+
Um festzustellen, welche finanziellen Mittel für das Reparieren der Wiesensee-Brücke nötig sind, will der Klosterflecken nun Angebote einholen.

kah Ebstorf. Die Wiesensee- und Schwienaubrücke in Ebstorf muss saniert werden. Das geht aus einer Sitzung des Verwaltungsausschusses in Ebstorf hervor.

Gemeindedirektor Wilhelm Oelstorf berichtet, dass sich der Klosterflecken Angebote für eine genaue Erfassung der Schäden an der Brücke machen lassen möchte. Er selbst nannte keine konkreten Mängel, erklärte aber: „Die jetzige Brücke ist etwa 20 Jahre alt, sie weist einige Schäden auf. “.

Nun muss mit fachlicher Einschätzung ermittelt werden, welche finanziellen Mittel vermutlich nötig werden, um die Brücke wieder vollständig instand zu setzen und welche Mittel dafür in den Haushalt – den detaillierten Finanzplan, in dem alle geplanten Einnahmen und Ausgaben aufgeführt werden – für das Jahr 2014 eingeplant werden müssen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare