Tourist-Info wird umgebaut

Urlaubsregion in neuem Gewand: Ebstorfer Verein modernisiert Internetauftritt

Die Urlaubsregion Ebstorf präsentiert sich im Internet mit einer neuen Homepage. Am Relaunch wird schon seit einem Jahr gearbeitet.
+
Die Urlaubsregion Ebstorf präsentiert sich im Internet mit einer neuen Homepage. Am Relaunch wird schon seit einem Jahr gearbeitet.

Ebstorf – Die Tourist-Information am Ebstorfer Winkelplatz soll neu gestaltet werden. Wie sich die Urlaubsregion Ebstorf und der Klosterflecken dort künftig präsentieren werden, stellte die Vorsitzende des Vereins, Angela Geschonke, jetzt im Ausschuss für Tourismus und Wirtschaft vor.

Doch nicht nur in der realen Welt gibt es Veränderungen, auch der Internetauftritt der Urlaubsregion wurde neu aufgesetzt.

„Die Arbeiten sollen noch im November starten, sodass wir mit den Umbauten fertig sind, wenn der Publikumsverkehr wieder zunimmt“, erklärt Gemeindedirektor Hans-Peter Hauschild den Ausschussmitgliedern. Zurzeit werde das Leistungsverzeichnis für die Ausschreibung erstellt. Die im Haushalt für die Renovierung der Räume im Rauchhaus vorgesehenen 13 000 Euro sollten für die Neugestaltung ausreichen.

Geplant ist laut Angela Geschonke, dass Beratungen und Gespräche im Erdgeschoss entweder im Sitzen am Empfangstresen stattfinden oder im Stehen. Zudem soll es einen separaten Bereich geben, wo sich Interessierte selbst informieren können. Im ersten Stock, dem früheren Trauzimmer, soll ein Büro samt Schreibtisch eingerichtet werden. „Das ganze soll im Corporate Design der Lüneburger Heide GmbH gehalten werden“, erklärt Angela Geschonke. Dort habe man auch Hilfe und Beratung für die Planung der Tourist-Information bekommen.

Bereits zum großen Teil fertig ist hingegen der neue Internetauftritt der Urlaubsregion Ebstorf. „Der alte war zehn Jahre alt und nicht mehr zeitgemäß“, sagt Angela Geschonke. So sei der alte Internetaufritt mit mobilen Geräten wie Smartphone oder Tablet nicht richtig dargestellt worden. Die neue Homepage mache dies jetzt aber möglich.

Ziel sei es auch gewesen, den Auftritt insgesamt übersichtlicher und anwenderfreundlicher zu gestalten. Dafür sollen jetzt Themenkacheln sorgen. Diese gibt es etwa zum Kloster Ebstorf, den Besinnungswegen oder zur Gastronomie. Bei den Veranstaltungen kooperiert die Urlaubsregion künftig mit der Metropolregion Hamburg. „Dadurch sind unsere Termine künftig überall in der Region vertreten“, sagt Angela Geschonke.

An dem Relaunch des Internetauftritts wird seit rund einem Jahr gemeinsam mit einer in Ebstorf ansässigen PR-Agentur gearbeitet. Die Kosten hierfür übernimmt die Urlaubsregion. „Wir arbeiten immer noch an der Homepage. Sie ist noch im Entstehen“, sagt Angela Geschonke. VON LARS LOHMANN

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare