Feuerwehr Ebstorf ernennt Uwe Beecken zum Ehrenmitglied / Rückblick auf 71 Einsätze

Mit Tränen in den Augen

+
Altbürgermeister Uwe Beecken wurde zum Ehrenmitglied der Ebstorfer Feuerwehr ernannt – und war von dieser ganz besonderen Würdigung sehr gerührt. 

Ebstorf. Es war eine beeindruckende Geste, die die Mitglieder der Ebstorfer Feuerwehr dem ehemaligen Bürgermeister, Gildehauptmann und Freund der Wehr, Uwe Beecken, zu Teil werden ließen:

Der stehende Applaus in der Jahreshauptversammlung jedenfalls wollte kein Ende nehmen, und nicht nur bei den Feuerwehrleuten sah man hier und da feuchte Augen, als Beecken von Ortsbrandmeister Carsten Mente zum Ehrenmitglied der Freiwilligen Feuerwehr ernannt wurde.

„Ein so bewegender Moment – das ist mir in meinem bisherigen Leben kaum ein zweites Mal widerfahren. Ich hatte überhaupt nicht damit gerechnet“, sagte Beecken. Auch Ortsbrandmeister Mente war beeindruckt davon, dass der Applaus kaum ein Ende nahm. „Das zeigte auf eine sehr menschliche Weise, wie sehr ,uns’ Uwe’ einfach dazugehört.“ Uwe Beecken reiht sich nun neben Klaus Gahre, Martin Oesterley und Peter Burmester in die Riege der Ehrenmitglieder ein.

71 Mal rückte die Ebstorfer Feuerwehr 2016 zu Einsätzen aus. Somit fuhr die Wehr die drittmeisten Einsätze im Landkreis, neben den Feuerwehren aus Uelzen und Bad Bevensen. Vielen im Gedächtnis sind noch der Unfall mit zwei Schulbussen, der acht Verletzte forderte, und die heftigen Schneefälle Anfang November.

Die Ausbildung der freiwilligen Helfer bleibt ebenfalls ein wichtiges Gut. „Schließlich müssen wir als Feuerwehr immer wieder auf komplexe Einsatzszenarien vorbereitet sein“, meinte der stellvertretende Ortsbrandmeister Rene Ohland in seinem Bericht. So wurden 44 Ausbildungsdienste in den verschiedenen Themengebieten durchgeführt. Weitere Aus- und Fortbildungen wurden zudem auf Kreis-, Landes- und Bundesebene absolviert.

-----

Ehrungen: für 25-jährige aktive Mitgliedschaft Björn Kernen, Rene Ohland und Rüdiger Ehrck.

Beförderungen: Meike Bauch zur Feuerwehrfrau und Sascha Heinze zum Feuerwehrmann, Jonas Menke und Phillip Helms zu Hauptfeuerwehrmännern, Thorsten Böker-Christensen und Tobias Rühlow zu Ersten Hauptfeuerwehrmännern.

Ernennungen: Jonas Schalwig übernimmt die Ausbildung am Einsatzleitwagen (ELW), Hans-Günther Sievert den Bereich der Technischen Hilfeleistung unter anderem nach Verkehrsunfällen und Thorsten Böker-Christensen den Bereich der Atemschutzausbildung.

Wahlen: Gerätewart Patrick Meyer wurde wiedergewählt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare