Region Ebstorf: Polizei sucht Besitzer von Grabschmuck

Senior (78) geht auf Friedhöfen auf Diebestour

+
Mit diesem Bild sucht die Polizei die Besitzer des gestohlenen Grabschmucks aus der Region Ebstorf.

ds Ebstorf. Die Polizei sucht die Eigentümer von Grabschmuck und weiteren Gegenständen, die im Raum Ebstorf von Friedhöfen gestohlen worden. Dafür mutmaßlich verantwortlich: Ein Bewohner (78) einer Ebstorfer Betreuungseinrichtung.

Wie die Polizei heute berichtet, fanden Angestellte einer Ebstorfer Betreuungseinrichtung bereits im November 2017 mehr als 30 Kleingegenstände (Grabschmuck) wie Vasen, Engelfiguren, LED-Lichter oder Steine mit Sinnsprüchen in den Wohnräumen des 78 Jahre alten Bewohners. 

Nach der Samtgemeinde versuchen nun die örtlichen Ermittler die Gegenstände, die aus diversen Diebestouren der letzten Monate und Jahre auf Friedhöfen der weiteren Region Ebstorf stammen, den jeweiligen Eigentümern zuzuordnen. Einzelne Gegenstände konnten die Ebstorfer Ordnungshüter bereits Diebstahlstaten zuordnen. Der 78-Jährige schweigt zu den Vorwürfen aktuell.

Parallel bitten die Beamten darum, dass sich mögliche Geschädigte mit der Polizei Ebstorf, Tel. (05822) 960 910 in Verbindung zu setzen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.