Leuchtstrahler Ursache für Flammen?

AZ-Blitz: Scheune brennt vollständig aus

+
Womöglich löste ein umgekippter Leuchtstrahler das Feuer in der Scheune aus.

Hanstedt I. Mehr als 70 Einsatzkräfte waren vor Ort, um einen Scheunenbrand in Hanstedt I am Samstagnachmittag gegen 14.45 Uhr unter Kontrolle zu bekommen. Durch das schnelle Eingreifen der Kameraden konnte ein Übergreifen der Flammen auf ein Nachbargebäude verhindert werden.

Alarmiert wurde neben dem DRK die Polizei sowie die Feuerwehren aus Hanstedt, Wriedel, Ebstorf und Bad Bevensen. Letztere kamen mit einem Drehleiterfahrzeug und konnten das Feuer laut Polizei schließlich unter Kontrolle bringen.

Die Scheune brannte vollständig aus. Die Polizei beziffert den Sachschaden derzeit mit mehr als 50.000 Euro. Verletzt wurde niemand. Die Polizei hat die Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen. Die Ermittler gehen derzeit von fahrlässiger Brandstiftung aus. Das Feuer könnte durch einen umgekippten Leuchtstrahler im Inneren der Scheune verursacht worden sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare