Auftakt zum Beach in Ebstorf gelungen / Duo Kandidel unterhält die Besucher

Plattdeutsche Lieder an „Strand“ und „Meer“

Fröhliche Stimmung herrschte zum Auftakt der Beach-Sause in Ebstorf – und das Duo Kandidel spielte plattdeutsche Lieder, die sogar Ebstorf-Bezug hatten. Fotos: Buhr
+
Fröhliche Stimmung herrschte zum Auftakt der Beach-Sause in Ebstorf. – und das Duo Kandidel spielte plattdeutsche Lieder, die sogar Ebstorf-Bezug hatten. Fotos: Buhr

mob Ebstorf. Wolkenlos blauer Himmel, angenehme Temperaturen und stimmungsvolle Musik, die schon aus der Entfernung zu hören war, zog die Ebstorfer am Freitagabend auf den „Beach“ am Winkelplatz.

Die Mitglieder der Ebstorfer Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) hatten gemeinsam die schon sehnsüchtig erwartete Strandlandschaft hergerichtet und erwarteten mit erprobten Cocktailrezepten alle Bürger zu dem abendlichen Klönschnack. Sex on the Beach, Aperol Spritz, Pina Colada, Lampenfieber und fruchtige alkoholfreie Saftvariationen kamen gut an. 

Das Duo Kandidel spielte plattdeutsche Lieder, die sogar Ebstorf-Bezug hatten.

Der Strandkorb war der beliebteste Platz am Beach: „Von hier lässt sich das ,Strandleben‘ richtig beobachten“, erzählen die Besucher. Während die Eltern die Woche Revue passieren lassen und das Wochenende beim kühlen Drink planen, planschen Elea und ihr kleiner Bruder lieber im ,Meer‘ und baggern Sandberge zusammen. Dazu lässt das Duo Kandidel mit plattdeutschen Hits die Füße wippen. „Wir haben sogar die Texte extra für Ebstorf aktualisiert, sodass auch die Schwienau ihren Platz findet“, erläutert Musiker Johannes Vogt-Krause und bringt die Saiten seiner Gitarre zum Klingen. Kräftiger Applaus ist ihm und seinem Duo-Partner Uli Wellmann sicher. „Wir schauen so oft wie möglich vorbei, es ist ja immer wieder etwas anderes los hier,“ versichern andere Besucher „die Beach-Time ist fest eingeplant in den Terminkalender.“

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare