Nachbarschaftsladen startet mit Kaffee und Strickwaren / Aussteller bauen heute auf und feiern Vorfreudeparty

Mitmachmarkt öffnet morgen seine Tore

Wer macht was? Mit Fingerfarben und Plakaten im Schaufenster organisierte sich das Team vom Nachbarschaftsladen und suchte neue Mitstreiter. Auch das Konzept des Ladens und Terminankündigungen verbreitete Marianne Müller auf diese Weise. Foto: Ph. Schulze

wb Wriedel. Morgen ist es soweit: Der Wriedeler Mitmachmarkt öffnet seine Türen. Erste Besucher können um 9 Uhr Blicke in den neuen Nachbarschaftsladen im Wriedeler Ortskern werfen.

Zur Feier des Tages wird es neben den Angeboten der ersten Aussteller, die Schmuck, Strickwaren und Second-Hand-Artikel präsentieren auch ein kleines Rahmenprogramm geben – und die kann von den Teilnehmern selber gestaltet werden. Wer Ideen für die Eröffnungsfeier hat, möge sich mit der Initiatorin des Mitmachmarktes, Marianne Müller, unter der Telefonnummer (0 58 22) 6 28, melden.

Im dauerhaften Angebot des Nachbarschaftsladens sind Fairtrade-Kaffee, belegte Brötchen und Kuchen. Zudem stehen Brett- und Kartenspiele zur Ausleihe bereit – gegen Gebühr natürlich. Das weitere Angebot soll künftig wechseln. Interessierte können Ausstellungsfläche bei dem Team des Nachbarschaftsladens anmieten und dort für einen begrenzten Zeitraum ihre Waren präsentieren. Über die Einnahmen durch die Vermietung der Standflächen finanzieren Marianne Müller und ihr Team wieder die Miete für den Nachbarschaftsladen, der in den Räumen des ehemaligen Schleckermarktes eingerichtet wurde.

Alle „Mitmacher“, also diejenigen, die sich an dem Projekt aktiv beteiligen – finanziell oder durch Angebote – sind bereits heute bei der Vorfreueparty willkommen. Ab 17 Uhr besteht dann auch für Aussteller die Möglichkeit erste Stände aufzubauen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare