63-Jähriger brachte sein Gespann nicht rechtzeitig zum Stehen

Mehrere zehntausend Euro Schaden: Traktor ramponiert Bahnschranke bei Altenebstorf

+
Es entstand erheblicher Sachschaden, der Bahnverkehr musste kurzzeitig gesperrt werden.

pm/mih Altenebstorf. Die sich senkende Bahnschranke im Bereich des Stadorfer Wegs (Bahnlinie Uelzen - Langwedel) hat ein 63 Jahre alter Fahrer eines Traktors am Mittwochmorgen zu spät bemerkt.

Der Landwirt konnte sein Gespann gegen 9.15 Uhr nicht mehr rechtzeitig stoppen, wich nach rechts aus, um nicht auf den Bahngleisen stehen zu bleiben und touchierte die gegenüberliegende Bahnschranke.

Es entstand erheblicher Sachschaden von mehreren zehntausend Euro. Der Bahnverkehr musste in Rahmen der Unfallaufnahme kurzfristig gesperrt werden. Weitere Maßnahmen wurden eingeleitet.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare