Seit 60 Jahren zieht es Individualurlauber nach Ebstorf

Das Leben der Camper

Ebstorfs Campingplatz-Pächter Roland Witte kümmert sich gern persönlich um seine Gäste.

ib Ebstorf. Sie schätzen vor allem die direkte Nähe zum Schwimmbad, die Ruhe und den großen Erholungswert, den ihnen die Natur bietet – seit 60 Jahren finden Urlauber auf dem Campingplatz in Ebstorf einen Ort zum Ausspannen und des geselligen Miteinanders.

Die Campinganlage ist die älteste im Landkreis Uelzen, und deren Pächter Sabine und Roland Witte haben den runden Geburtstag jetzt gebührend gefeiert.

Witte stammt aus der Gastronomie, hat in einem renommierten Hamburger Hotel gelernt, sattelte dann auf den Drucker-Beruf um – und hatte nie etwas mit Camping am Hut. Als vor viereinhalb Jahren ein neuer Pächter für den Ebstorfer Platz gesucht wurde, griffen er und seine Frau zu. Die beiden beherbergen auf den 100 Stellplätzen sowohl eingefleischte Dauercamper als auch Touristen, die nur für ein paar Tage und Nächte bleiben.

Mehr zu dem Thema lesen Sie heute (06.09.) in der gedruckten Ausgabe der AZ sowie im E-Paper.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare zu diesem Artikel