Erst vor einer Woche wurde ein Mädchen (14) auf Rathausplatz gebissen

Hund beißt wieder in Ebstorf zu: Mann schwer verletzt

  • VonThomas Mitzlaff
    schließen

tm Ebstorf. In Ebstorf ist am Dienstagabend erneut ein Mensch von einem unbekannten Hund gebissen und schwer verletzt worden. Er musste mit einer schweren Handverletzung in die Spezialklinik Boberg in Hamburg verlegt werden. Der Vorfall ereignete sich nach Polizeiangaben am Ebstorfer Falterring. Das etwa Schäferhund große Tier habe den Mann unvermittelt angefallen.

Erst eine Woche zuvor war en 14-jähriges Mädchen am Ebstorfer Rathausvorplatz von einem Hund ins Gesicht gebissen worden, sie erlitt eine klaffende Fleischwunde (AZ berichtete). Der Halter konnte bislang nicht ermittelt werden. Die Polizei hält es für möglich, dass es sich in beiden Fällen um denselben Hund handelt.

Mehr zu dem Thema steht am Donnerstag in der gedruckten Ausgabe sowie im E-Paper.

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare