Klappmaul-Künstler begeistert Ebstorfer erneut

Hummel, hummel – Mors, mors

+
Die norddeutsche Klappmaulpuppe ist in Ebstorf beliebt.

Ebstorf – „Hummel, hummel!“ begrüßt Werner Momsen - „Mors, mors!“ antwortet Ebstorf.

Auf die bekannte Antwort hatte sich Werner Momsen den ganzen Tag gefreut, denn zuletzt trat er in Tuttlingen mit derselben gefühlvollen Begrüßung vor sein Publikum und erntete nur erstaunte Blicke. „De Norddütschen zeicht doch Gefeul un künn all platt schnacken – we verstaht uns“, war sein Resumee.

Ute Drewes und Detlef Wutschik alias Werner Momsen.

Ute Drewes übernahm im Namen der Urlaubsregion die Begrüßung für den Abend, der Lachen als Gesundheitsförderung unterstützen sollte. „Kinder lachen bis zu 400 mal täglich, Erwachsene nur 15 mal - das wollen wir ändern!“ Und das gelang komplett - war die Sicht des Werner Momsen auf viele alltägliche Dinge doch von allen nachvollziehbar, die Beurteilung aber albern und komisch.

Momsen braucht nicht viel Bühnenequipment.

„In Tuttlingen nehmt de Bookstaavn, de dat in Duden gor nich gifft. Spätzle, Herzle, Häusle, dor sünt we Norddütschen bannig sinnig – we sknakt nich veel, hebbt dorvör teen Formen för jo un nee, ne?“ Zustimmendes Lachen. „Ers wen een acht Stünn konzentriert in de sülbe Richtung kieken kann, is dat ne Norddütschen,“ führte er weiter mit der Hand über den Augen aus und schnitt Themen wie Silvester an, dem er fünfmal ‘Dinner for One’ geguckt und ein Ratespiel aus den letzten 20 Jahren Neujahrsansprache verloren hat.

Seine Leidenschaft fürs Singen, die er als Mitglied des Gesangsvereins ‘Reine Kehle Altona’ auslebt, bestätigte eine Kostprobe von Jonny Hill’s Hit ‘Teddybär 1.4’ mit ganz eigenem Text.

Das ‘Schmartfon’ und Alexa fanden ihren Platz im Programm, denn seine Anfahrt war nur problematisch geworden, weil die Frau aus dem Navigationsgerät nicht rechtzeitig erschien. „Hest du ok so een oder fuhrst du aleen?“ Werner Momsen war überzeugt: Die erotische Stimme macht bei der Einfahrt zum Kreisverkehr ganz rollig! „Een Leven ohn Handy is möchlich, früher hebt wie ok keen Brotkrumen utlecht, um Verabredungen zu drepen!“

Karin Jäger aus Barum hatte ihre Karte bei der AZ gewonnen. „Ich spreche sogar mit meinem 18 Monate alten Enkel platt –Herr Momsen ist toll!“ „Ich bin begeistert!“, erzählte eine andere. „Wir haben über 400 mal gelacht!“, waren sich alle einig und genossen die Zugabe ‘Tru laf’.

VON MONIKA BUHR

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare