1. az-online.de
  2. Uelzen
  3. Ebstorf

Jahresrückblick 2017: Vom Heidebeben bis ins Mittelalter

Erstellt:

Kommentare

Am 9. September wird das 1200-jährige Bestehen des Klosterfleckens Ebstorf mit einem mittelalterlich angehauchten Festakt gefeiert.
Am 9. September wird das 1200-jährige Bestehen des Klosterfleckens Ebstorf mit einem mittelalterlich angehauchten Festakt gefeiert. © Bräutigam

Ebstorf. Mit einem buntem Reigen von Veranstaltungen feiern die Ebstorfer in diesem Jahr das 1200-jährige Bestehen ihres Klosterfleckens. Das Heidebeben mit jeder Menge Live-Musik auf dem Schützenplatz gehört ebenso dazu wie der Festakt am 9.

September, dem sich ein mittelalterlicher Markt anschließt. Klosterkammer-Präsident und Schirmherr des Jubiläums, Hans-Christian Biallas, verrät zwar, dass es Uneinigkeit darüber geben könne, ob Ebstorf tatsächlich schon 1200 Jahre alt sei oder nicht. Dennoch könne man „mit großer Zuversicht und Stolz“ feiern, sagt er. Und genau das tun die Ebstorfer auch ein ganzes Jahr lang.

Auch interessant

Kommentare