Urlaubsstimmung zieht auf Winkelplatz ein: Heute Eröffnung mit den Himberger Jungs

Ebstorfer starten in Strand-Saison

+
Arne Hohensee und Erhard Peters legen gestern letzte Hand am Ebstorfer Sandstrand auf dem Winkelplatz an.

Ebstorf. Weicher Sand zwischen den Zehen, Seemannslieder im Ohr und exotische Cocktails auf der Zunge – ab heute Abend ist wieder Beach-Zeit auf dem Ebstorfer Winkelplatz.

Unter Federführung der Ebstorfer Wirtschaftsgemeinschaft (EWG) verwandelt sich das Zentrum des Klosterfleckens den fünften Sommer in Folge in eine Urlaubslandschaft. Bis zum 9. August öffnet die Cocktailbar vor der Tourist-Info täglich ab 18 Uhr.

„Was erst als Notnagel zur Finanzierung der Weihnachtsbeleuchtung gedacht war, ist inzwischen die Hauptveranstaltung der EWG“, skizziert EWG-Vorsitzender Erhard Peters die Erfolgsgeschichte, die 2010 klein begann. Inzwischen füllen sich zur Beach-Zeit Stühle und Stehtische am Winkelplatz – oberstes Ziel: den Einwohnern des Klosterfleckens etwas bieten, die lokale Wirtschaft unterstützen.

Und genau aus diesem Grund hat sich die EWG im fünften Jahr der Beach auch eine besondere Aktion ausgedacht, von der beide Gruppen profitieren sollen: Wer sich in den kommenden zweieinhalb Wochen in teilnehmenden Geschäften Ebstorfs einen Stempel abholt, erhält mit der fünften Markierung einen Cocktail am Winkelplatz umsonst. Flyer und Stempelkarten gibt es im Ort.

Eröffnet wird die große Sause heute um 18 Uhr mit einem Musik-Act der Region: Die Helgoländer Jungs aus Himbergen werden Shantys schmettern. „Wir denken, dass wir dadurch auch viele Gäste nach Ebstorf locken werden“, sagt Peters.

Am morgigen Sonnabend, 24. Juli, spielt dann das Turn- und Blasorchester (TBO) auf, bevor am Sonntag, 25. Juli, dann der Tag der Neubürger ausgerufen wird: „Jeder, der sagt, er lebt noch kein Jahr hier, bekommt einen Cocktail umsonst“, erklärt der EWG-Vorsitzende die Spielregeln. „Wir hoffen, dass der Ebstorfer Beach eine zwanglose Kommunikationsmöglichkeit zwischen Neubürgern und Alt-Eingesessenen Ebstorfern wird.“

Beendet wird die mehrtägige Sommerparty im Ortskern am 8. August mit einem Veranstaltungspaket: Die Kandidaten der Wahl zu Mister und Mrs. Beach werden sich in mehreren Aufgaben den kritischen Blicken des Publikums stellen. Außerdem soll – so wie in den vergangenen Jahren – der Strandkorb, der bis zum letzten Veranstaltungstag optisches Highlight des Ebstorfer Beachs sein wird, den Besitzer wechseln. Anders als in den Vorjahren soll das allerdings nicht per Versteigerung, sondern per Losverfahren geschehen – jeder, der während der Tombola sein Glück an der Lostrommel versucht, hat auch Chancen auf den Strandkorbgewinn. Peters: „Ich denke, Ebstorf hat sich in den letzten Jahren ganz schön gemausert, hinsichtlich der Dinge, die den Einwohnern geboten werden – und der Beach gehört dazu.“

Von Wiebke Brütt

Der Strand hat geöffnet!

Der Ebstorfer Strand hat geöffnet!

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare