Beach der Wirtschaftsgemeinschaft startet das vierte Jahr in Folge / Zwei Wochen Urlaubsstimmung auf dem Winkelplatz

Ebstorfer bitten ab heute auf die Strandliegen

+
Warten auf die Strandsaison: EWG-Vorsitzender Erhard Peters (von links), Schriftführerin Edeltraud Dittmar, Zweite Vorsitzende Susanne Hopp. Foto: privat

Ebstorf. Der Sand ist bestellt, die Schaufeln zum Sandverteilen stehen bereit – die Ebstorfer Wirtschafts-Gemeinschaft (EWG) hat alles organisiert, um von morgen bis Sonntag, 10. August, den Ebstorfer Beach zu veranstalten.

Bereits zum vierten Mal lädt die EWG auf den Strand auf dem Ebstorfer Winkelplatz ein. Palmen, Kerzen und leckere Cocktails sorgen an 16 Tagen, montags bis donnerstags jeweils von 18 bis 21 Uhr, freitags bis sonntags von 18 bis 22 Uhr, für Urlaubsgefühle im Herzen des Klosterfleckens. Außerdem können die Gäste auf Liegen oder im Strandkorb Platz nehmen. Ein gefülltes Planschbecken sorgt für Abkühlung, und die jüngsten Gäste können kleine Sandburgen bauen.

Eröffnet wird der Beach heute um 18 Uhr. Die EWG hat wieder Cocktails auf der Sommerkarte. Auf ein buntes Musikprogramm können sich die Gäste auch in diesem Jahr freuen. So wird morgen die Ebstorfer Band „Break into“ für die musikalische Unterhaltung sorgen. Die Wahl von Mr. und Mrs. Beach findet am Sonnabend, 2. August, ab 18 Uhr statt. Die Teilnehmer müssen sich verschiedenen Aufgaben stellen, bevor sie die Krone übernehmen dürfen. Ein besonderes Highlight findet am Freitag, 8. August, statt. Anlässlich des 175. Geburtstags der Sparkasse Uelzen-Lüchow-Dannenberg veranstaltet die Ebstorfer Geschäftsstelle einen Sparkassentag auf dem Beach. Gutscheine werden zuvor in der Ebstorfer Sparkasse ausgegeben. Außerdem wird das Sparkassen-Team die Cocktails mixen. Am 9. August sorgt die Ebstorfer Musikgemeinschaft für den richtigen Beach-Sound.

Zum Abschluss spielt das Duo Kandidel plattdeutsche Musik, Songs von den Beatles, Clapton und Instrumentalmusik. Höhepunkt des Abends ist die Versteigerung des Strandkorbs für einen guten Zweck.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare