Trecker gerät ins Schlingern

Ebstorf: Linienbus prallt gegen Trecker-Gespann – mehrere Verletzte

Bus prallt bei Ebstorf gegen Trecker-Gespann.
+
Der Linienbus prallt in Ebstorf gegen ein mit Getreide beladenes landwirtschaftliches Gespann. 
  • Gerhard Sternitzke
    VonGerhard Sternitzke
    schließen

Ebstorf - Ein Linienbus prallt heute Mittag gegen 13.40 Uhr in Ebstorf gegen ein landwirtschaftliches Gespann. Der Trecker ist laut Polizei mit zwei voll mit Getreide beladenen Anhängern unterwegs.

Im Brüggerfeld in Altenebstorf kommt es zur Begegnung. Offenbar fährt der Busfahrer der RBB in Richtung Altenebstorf nicht weit genug rechts. Der Fahrer des Fendt-Traktors bremst deshalb. Dabei gerät das Gespann - aufgrund der regennassen Straße und unangepasster Geschwindigkeit - ins Schlingern. Es kommt es zur Kollision des mit dem Bus. Front und Fahrerseite des Busses werden von einem Anhänger tief eingedrückt. Neun Personen befinden sich zum Unfallzeitpunkt im Fahrzeug. Fünf leicht Verletzte, darunter der Fahrer, werden vorsorglich ins Klinikum Uelzen gebracht. Der DRK-Rettungsdienst mit mehreren Fahrzeugen sowie der Rettungshubschrauber Christoph 19 sind am Unfallort im Einsatz. Getreide ergießt sich aus dem zerstörten Anhänger auf die Straße. Der Ebstorfer Bauhof sperrt die Unfallstelle ab. Der Bus ist nicht mehr fahrbereit, Totalschaden. Er muss abgeschleppt werden. Der Gesamt-Sachschaden wird von der Polizei auf über 100.000 Euro geschätzt. Eine Untersuchung der Unfallstelle durch einen Gutachter ist angeordnet. Die Sperrung dauert so lange an. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare