Vor allem 15- bis 30-Jährige betroffen

Corona-Fälle in der Partyszene: Abifeier in Bardowick schlägt nach Uelzen durch

Luca-App
+
Die 500 Gäste der Abifeier in Bardowick mussten sich über die Luca-App registrieren. Das erleichtert jetzt zumindest die Kontaktnachverfolgung.
  • Lars Becker
    VonLars Becker
    schließen

17 bestätigte Covid-19-Neuinfektionen von Montag bis Donnerstag, am Freitag weitere drei: Wo haben diese Fälle, die die 7-Tage-Inzidenz im Landkreis Uelzen auf 23,8 haben schnellen lassen, ihren Ursprung? Diese Frage bewegt die Menschen.

Uelzen/Landkreis – Die Antwort, die auf Anfrage der AZ über die Pressestelle des Landkreises aus dem Gesundheitsamt Uelzen/Lüchow-Dannenberg dazu kommt, ist durchaus besorgniserregend. Denn „überwiegend bis fast ausschließlich“ handele es sich bei den in den letzten Tagen mit dem Coronavirus infizierten Personen um junge Menschen im Alter zwischen 15 und 30 Jahren. „Hier liegt der Schwerpunkt – und zwar in der sogenannten Partyszene“, sagte Kreissprecher Martin Theine.

Es gibt offenbar auch eine ganz konkrete Veranstaltung in der Region, die jetzt bis in den Landkreis Uelzen ausschlägt: eine Abiturfeier vom 16. Juli in der Event-Fabrik in Bardowick. Rund 500 Personen sind dort zusammengekommen – mindestens eine davon war mit Covid-19 infiziert. „Unter den Gästen dieser und weiterer Veranstaltungen am Wochenende sind bisher 40 Infektionen bekannt geworden“, teilte der Landkreis Lüneburg mit.

„Super-Spreader-Event“ in Bardowick

Die Teilnehmer der Veranstaltung in Bardowick hattensich mit der Luca-App registrieren müssen. Als dann im Nachhinein bekannt wurde, dass mindestens eine Person infiziert war, wurde diese wie ihre „unmittelbaren Kontaktpersonen“ in Quarantäne gesetzt.

„Dass sich die mittels Luca-App identifizierten weiteren fast 500 Gäste der Party angesteckt haben, ist nicht sehr wahrscheinlich, aber auch nicht völlig ausgeschlossen“, hatte der Landkreis Lüneburg noch am Montag betont. Tage später sind die ganzen Ausmaße klar: Es war ein „Super-Spreader-Event“.

Quarantäne für Klassen, Kurse und Jahrgänge

Die Partygäste aus Bardowick wurden laut Landkreis Lüneburg inzwischen allesamt vom Gesundheitsamt per E-Mail kontaktiert und zur Impfung ohne Terminvereinbarung ins Impfzentrum nach Lüneburg eingeladen. „Die Impfung verhindert eine weitere Verbreitung des Coronavirus und schwere Verläufe bei den Jugendlichen und jungen Erwachsenen“, so die Behörde.

Für etliche Klassen, Kurse und sogar ganze Jahrgänge von Schulen aus Lüneburg, Bleckede und Scharnebeck wurden Quarantänemaßnahmen angeordnet. Ob es sich bei den Neuinfektionen imLandkreis Uelzen um mit der hochansteckenden Delta-Variante infizierte Personen handelt, steht noch nicht fest. Die Ergebnisse der Corona-Tests liegen noch nicht vollumfänglich vor.

In einem Fall ist ein Rückkehrer aus dem Ausland infiziert gewesen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare