A39: Bürger dürfen mitreden

Über die Autobahn kann der Besuch zur öffentlichen Veranstaltung zum Bau der A 39 noch nicht kommen. Aber die Planungen für die Trasse sind das Thema. Foto: picture-alliance

Ehra. Über diesen Besuch freut sich die Gemeinde Ehra-Lessien, war er doch gewünscht. Nach einem Gespräch zur Weiterführung der A 39, die den Landkreis Gifhorn in den Abschnitten 6 und 7 tangiert, am Freitag bei der Landesstraßenbaubehörde in Wolfenbüttel, folgt bald der Gegenbesuch von den Straßenplanern. Die Forderung der Gemeinde wird somit in die Tat umgesetzt.

So hatte es Ehra-Lessiens Bürgermeisterin Jenny Reissig auch gefordert: Ein Ortstermin sollte her. Sie war es Leid, vom Stand der Planungen der Trasse nicht direkt zu erfahren. „Im Mai wird es eine öffentliche Veranstaltung geben“, freut sich Reissig nun, nach dem Gespräch. „Endlich“, fügt sie hinzu. Man hört die Erleichterung heraus, als sie das sagt.

Ein Tross mit Bürgermeistern und Verwaltungschefs, wie Wittingens Stadtbürgermeister Karl Ridder und dem Verwaltungsvorstand der Samtgemeinde Brome, Manuela Peckmann, von Kommunen, die unmittelbar mit dem Bau des Großprojekts zu tun haben, war in die Lessingstadt gereist, um über die Trasse zu reden. „Jeder Ort hat so seine Problemchen“, sagt die Bürgermeisterin Ehra-Lessiens.

Dort sind es der Lärmschutz – Lessien könnte beeinträchtigt sein – und die landwirtschaftlichen Wege, die zu schaffen machen. Auch das soll bei dem Ortstermin besprochen werden. „Alles, was die Autobahn betrifft“, so Reissig, soll dann zur Sprache kommen. Die Straßenbaubehörde stellt dabei ihre Planungen vor.

Bei der öffentlichen Veranstaltung sollen sich die Bürger beteiligen. „Wir laden ein“, erklärt die Gemeinde-Chefin. Sie bekommen auch eine Einladung zu der Veranstaltung. „Voraussichtlich Ende Mai“, sagte der Leiter der Behörde, Bernd Mühlnickel, gestern dem IK, will man „informieren“ und eine „Rückkopplung“ erhalten. Dass der Ortstermin im Mai veranstaltet wird, findet Reissig „relativ zeitnah“.

Von Benjamin Post

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare